Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenReisenKreuzfahrten

Keine Test- oder Impfpflicht mehr: Aida passt Regeln für Kreuzfahrten an


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCDU-Politiker stirbt mit 64 JahrenSymbolbild für einen TextBerichte: Bayern holt 70-Mio-StarSymbolbild für einen TextSechsjährige verheiratet – Strafe drohtSymbolbild für einen TextPeinliche Panne bei AmazonSymbolbild für einen TextDarum fällt "Wer wird Millionär?" ausSymbolbild für einen TextSchauspieler Adama Niane ist totSymbolbild für einen TextBundesland umgeht absurde E-Auto-RegelSymbolbild für ein VideoEnglands berühmteste Klippe bricht abSymbolbild für ein VideoRussischer Soldat schockt mit AussageSymbolbild für einen TextSchwester vergewaltigt: Bruder verurteiltSymbolbild für einen Text12-Jährige aus Wedel seit Tagen vermisstSymbolbild für einen Watson TeaserZDF setzt beliebte Serien ab: Fans tobenSymbolbild für einen TextBund fördert nachhaltige Wohngebäude
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Keine Impfung oder Corona-Tests für Aida-Kreuzfahrten mehr nötig

Von t-online, jnm

Aktualisiert am 31.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Das ist das neunte Schiff der AIDA-Flotte.
Ein Schiff der Aida-Kreuzfahrtflotte: Ab dem 13. Januar ist auf vielen Reisen kein negativer Corona-Test mehr notwendig. (Quelle: AIDA Cruises/PR-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Gäste von Aida-Kreuzfahrten müssen bald weder einen negativen Corona-Test noch einen Impfnachweis vorlegen. Allerdings gelten Ausnahmen von der neuen Regel.

Das Unternehmen Aida Cruises hat die Corona-Regeln für seine Kreuzfahrten angepasst: Ab dem 13. Januar ist die Vorlage eines negativen Corona-Tests vor Reiseantritt nicht mehr nötig. Ein Impfnachweis ist schon etwas länger nicht mehr verpflichtend. Ein Test vor Reisebeginn wird Gästen und Crew aber nahegelegt.

Die Neuregelung gilt allerdings nur für Reisen, mit einer Dauer von bis zu 15 Tagen. Längere Reisen mit einer Dauer von 16 und mehr Tagen erfordern weiterhin vollständigen Impfschutz sowie den Nachweis eines negativen Antigentests vor der Abreise.

Weiterhin geltende Schutzmaßnahmen

Der vollständige Impfschutz wird jedoch nur volljährigen Gästen abverlangt. Hinsichtlich der verpflichtenden Vorlage eines Antigentests gibt es zum 13. Januar 2023 ebenfalls eine kleine Lockerung: Der Nachweis muss dann erst für Gäste ab fünf Jahren erfolgen. Bislang gilt diese Regelung bereits für Kinder ab drei Jahren.

Zum Schutz der Mitreisenden gelten für alle Kreuzfahrten jedoch einige weitere Einschränkungen hinsichtlich Corona:

Wer innerhalb der letzten fünf Tage vor Reisebeginn engen Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatte, darf nicht mitfahren. Auch wer innerhalb der letzten sieben Tage vor Reisebeginn noch per Antigentest positiv auf Corona getestet wurde, darf nicht mitreisen.

Außerdem werden Crew-Mitglieder regelmäßigen Gesundheitschecks unterzogen und auch während der Reise regelmäßig auf Corona getestet.

Die aktuellen Bestimmungen finden Gäste auf der Website des Unternehmens unter www.aida.de/urlaubskompass.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Aida.de: Reiseinformationen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Testpflicht bei Tui-Kreuzfahrten wird aufgehoben
AIDA CruisesCoronavirus
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website