• Home
  • Themen
  • AIDA Cruises


AIDA Cruises

AIDA Cruises

Auch Kreuzfahrt-Marktführer Aida lässt Maskenpflicht fallen

Die Kreuzfahrtreederei Aida Cruises folgt dem Konkurrenten Tui Cruises und lässt noch im Mai die Maskenpflicht auf ihren Schiffen fallen. "An Bord dürfen sich Gäste über zahlreiche ...

Aida-Logo

Vor der Corona-Pandemie erreichte der deutsche Kreuzfahrtmarkt einen Rekordwert mit mehr als 2,9 Millionen Passagieren. Besonders begehrt sind Reisen mit Aida und Tui Cruises. Doch was haben sie zu bieten?

Die AIDAcosma auf hoher See: Das neueste Schiff der AIDA-Flotte begeistert unter anderem mit seinem Infinitypool.
Von Catharina Liesenberg

Rund 120 Tage, zig Länder und mehrere Kontinente – und alles per Kreuzfahrtschiff: Aida und auch MSC Cruises starten nach zwei Jahren Corona-Pandemie wieder mit Weltreisen. Wohin geht es und was erwartet Sie an Bord?

Aida Sol: Mit dem Kreuzfahrtschiff geht es ab Ende Oktober wieder auf Weltreise.

Der Krieg in der Ukraine wirkt sich auf die Reisebranche aus – auch auf hoher See: Immer mehr Kreuzfahrtanbieter machen einen Bogen um einen bestimmten Hafen und laufen stattdessen alternative Ziele an. 

Kreuzfahrten: Nach Tui Cruises und Aida Cruises will nun auch die Reederei MSC Cruises St. Petersburg nicht mehr anlaufen.

Am Samstag sticht die "Aidacosma" erstmals in See. Das neue Schiff von Aida Cruises wird mit FlĂĽssiggas betrieben. Dieses muss auf minus 160 Grad heruntergekĂĽhlt werden und erfordert besondere SicherheitsmaĂźnahmen.

"Aidacosma": Wegen der Corona-MaĂźnahmen sind auf der ersten Fahrt weniger Passagiere als Kabinen an Bord.

Der Tourismus und mit ihm die Kreuzfahrtbranche leiden ganz besonders unter der Corona-Krise. Mittlerweile dĂĽrfen zwar wieder Schiffe starten, allerdings nur unter strengen Auflagen.

"Aida Prima" (Symbolbild): Wer auf Kreuzfahrt gegen will, muss sich mittlerweile an strenge Corona-Regeln halten.
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen

Nach der "Aida Nova" hat es ein weiteres deutsches Kreuzfahrtschiff erwischt. Ein Schiff der Tui-Gruppe musste seine Fahrt nach mehreren Corona-Fällen im Persischen Golf beenden.

"Mein Schiff 6" in Piräus: Aufgrund mehrer Corona-Fälle wurde der Betrieb nun auch im Persischen Golf unterbrochen.

Geplant war eine erlebnisreiche Silvesterfahrt von Lissabon zu den Kanaren. Doch wegen Corona-Fällen in der Crew hängen Tausende Kreuzfahrttouristen seit Tagen in Lissabon fest. Jetzt wurde die Reise beendet. 

Aida Nova: Das Kreuzfahrtschiff musste seine Silvesterreise wegen Covid-19 abbrechen.

Eigentlich sollte die Kreuzfahrt mit der Aida Nova über Silvester von Lissabon auf die Kanaren führen. Jetzt sitzen Tausende Urlauber in Portugal fest. Der Grund sind gleich mehrere Corona-Infektionen. 

Aida Nova: Das Kreuzfahrtschiff musste seine Silvesterreise wegen Covid-19 abbrechen.

Eigentlich hätte die neue "Aidacosma" pünktlich zu Weihnachten mit Reisenden in See stechen sollen. Doch es gab Verzögerungen beim Bau. Nun hat Aida angekündigt, wann das Schiff fahren wird – und wohin.

"Aida Cosma": Sie soll Ende Februar mit Gästen in See stechen.

An einigen Orten gilt noch die 3G-Regel. So können auch Nichtgeimpfte beispielsweise noch Lokalitäten besuchen oder sogar reisen. Ein Unternehmen macht mit diesen Freiheiten jetzt Schluss.

Aida: Auf einigen Reisen gilt kĂĽnftig eine Impfpflicht.

Vor Corona waren die AuftragsbĂĽcher der Werften prall gefĂĽllt. Doch dann kam die Kreuzfahrt praktisch zum Erliegen. Der Neustart ist mĂĽhsam. Wie steht es um die geplanten neuen Schiffe?

Kreuzfahrtschiff: Nach den Pandemie-Monaten planen die Reedereien 2022 mit einigen Neubauten in See zu stechen.

Die Kreuzfahrtszene belebt sich nach monatelanger Corona-Zwangspause auch in Hamburg wieder. Ab wann können Reisefans die Schiffe in der Hansestadt wieder begrüßen?

Aida-Kreuzfahrtschiff

Nicht nur die Corona-Krise, auch der Klimawandel macht der Kreuzfahrtindustrie zu schaffen. Deshalb plant Aida jetzt Neuerungen fĂĽr mehr Nachhaltigkeit und Kosteneinsparungen.

Aida Prima (Symbolbild): Aida Cruises will seine Flotte erneuern, um Kosten zu senken sowie Nachhaltigkeit und das Erlebnis fĂĽr Passagiere zu steigern.

Trotz Corona-Pandemie starten mittlerweile die ersten Kreuzfahrtschiffe wieder. Doch ganz wie vor der Krise ist es nicht, viele neue Regeln mĂĽssen eingehalten werden. Ein Ăśberblick.

Seniorenpaar auf einem Kreuzfahrtschiff: An Bord gelten strenge Corona-Regeln, damit es nicht zu Ansteckungen kommt.
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen

Die Rostocker Reederei Aida Cruises plant wieder Kreuzfahrten von ihrem Heimathafen in Warnemünde anzubieten. Es gibt bereits einen Termin für den Neustart – jedoch finden die Fahrten noch mit Einschränkungen statt.

Aida: Der Kreuzfahrtanbieter will wieder ab WarnemĂĽnde starten.

Griechenland will sich wieder für Touristen öffnen. Das nutzen Aida Cruises und Tui Cruises für einen Neustart der Kreuzfahrten im Mittelmeer. Welche Strecken sind geplant?

Kreuzfahrt: In der Corona-Pandemie gelten strenge Hygieneregeln, Landausflüge sind strikt geregelt und nur organisiert möglich.

Begeisterte Kreuzfahrtfreunde wollen endlich wieder starten. Einige Touren finden  aktuell schon statt – viele Reedereien haben ihr Angebot jetzt aktualisiert. Ein Blick auf die anstehende Saison.

Costa Luminosa im Kreuzfahrthafen Cozumel (Mexiko): Im Mai 2021 startet das Schiff trotz Corona-Pandemie wieder mit Touren.

Eigentlich wollte Aida Cruises schon Anfang März ihre Touren beginnen. Die Corona-Pandemie und der verlängerte Lockdown haben diese Pläne durchkreuzt. Wann soll die Saison voraussichtlich anlaufen?

Aida Cruises: Die Reederei hatte wegen der Ausbreitung der Corona-Pandemie Mitte März vergangenen Jahres die Reisesaison unterbrochen.

Die Corona-Krise trifft die Kreuzfahrtbranche hart. Denn wegen der Pandemie ist das Reisen weltweit stark eingeschränkt. Nun zieht der Branchenprimus Aida Cruises Konsequenzen. Will aber bald wieder durchstarten.

Kreuzfahrtriese Aida: Eines seiner Flaggschiffe, die Aida blu, muss länger im Hafen bleiben. (Symbolfoto)

Wegen IT-Problemen an Bord mussten zuletzt die Silvesterfahrten von Aida gestrichen werden. Das Problem besteht fort – darauf reagiert die Reederei nun mit neuen Absagen.

Aida Cruises: Begonnen hatten laut Sprecher die IT-Störungen auf der "Aida Mar".

Wegen der Corona-Pandemie steckt auch die Kreuzfahrtindustrie in diesem Jahr in einer Krise. Jetzt muss Aida aber wegen anderer Probleme auch die Silvesterfahrten absagen. 

Aida in Tallinn: Die Reederei sagt Silvesterfahrten ab.

Die Pandemie hat Kreuzfahrten nahezu zum Stillstand gebracht – und auch die Premieren einiger neuer Schiffe verzögert. Wann kommen die Neubauten? Das sagen die Reedereien.

Neue Kreuzfahrtschiffe: Die "Enchanted Princess" von Princess Cruises hätte schon 2020 mit Passagieren an Bord aufbrechen sollen – nun wird es 2021.

Die Kreuzfahrtbranche wurde besonders hart von der Corona-Krise getroffen. Künftig könnte sich das auch auf die Kunden auswirken, kündigt die Reederei Aida Cruises jetzt an. 

Aida Cruises Kreuzfahrtschiff: Wegen der Corona-Krise hat die Kreuzfahrtbranche mit schweren Verlusten zu kämpfen.

Nun gibt es doch eine Verzögerung: Die geplanten Aida-Kreuzfahrten für Anfang August können nicht stattfinden. Für Aida Cruises ist das ein herber Rückschlag.

Die AIDAmar: Der Neustart nach der coronabedingten Pause wird verschoben.

Es geht wieder los mit der Kreuzfahrt – ohne Landgänge, mit einem strengen Sicherheitskonzept und Hoffnung auf bessere Zeiten. Doch wann wird die Seereise wieder so wie früher? Und was passiert bei einer Infektion an Bord?

Kreuzfahrt in Corona-Zeiten: Urlaubspläne sind derzeit mit Unsicherheit behaftet, weil der weitere Verlauf der Pandemie sich kaum vorhersagen lässt.

Im August soll es wieder losgehen: Aida Cruises will mehrere Schiffe auf Kreuzfahrten schicken. Doch nun wurden bei den Crew-Mitgliedern zehn Corona-Fälle entdeckt. Hat das Einfluss auf die geplanten Reisen? 

Die "AIDAblu" und die "AIDAperla": Zehn Crew-Mitglieder haben sich mit dem Coronavirus infiziert.

Aida Cruises wird bis Ende August keine Kreuzfahrten anbieten – das Unternehmen sieht das sichere Reisen weiterhin gefährdet. Einige Abfahrten sind allerdings von der Saisonunterbrechung ausgenommen.

Kreuzfahrten: Die Kreuzfahrtsaison von Aida Cruises war im März zunächst bis April unterbrochen worden.

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website