HomeLebenReisenReisetippsFlugreisen

Streik: Airline muss Passagiere bei langer Wartezeit betreuen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSteuerfreie Arbeitgeber-Pauschale kommtSymbolbild für einen TextEx-Minister will zur FDP wechselnSymbolbild für einen TextUkraine: Vergeltungsangriff auf Iraner?Symbolbild für einen TextDieselpreis sinkt unter kritische MarkeSymbolbild für einen TextBMW enthüllt neues Mega-SUVSymbolbild für einen TextLotto: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild für einen TextNächster Rückschlag für Max KruseSymbolbild für einen TextDänischen Royals werden Titel entzogenSymbolbild für einen TextArbeiter finden alte Waffen in LandtagSymbolbild für einen TextARD wirft Kultserie aus ProgrammSymbolbild für einen TextGefahrstoffwolke über Hamburg – WarnungSymbolbild für einen Watson TeaserMeghan und Harry: Brisante E-MailSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt

Airline muss Passagiere im Streikfall betreuen

Von dpa, AM

Aktualisiert am 09.03.2017Lesedauer: 1 Min.
Bei Airline-Streiks kann es zu langen Wartezeiten kommen
Bei Airline-Streiks kann es zu langen Wartezeiten kommen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Für Freitag hat die Gewerkschaft Verdi das Bodenpersonal an den Berliner Flughäfen zum Streik aufgerufen. Passagiere müssen mit Verspätungen und Flugausfällen rechnen – das wird für Frust sorgen. Doch die gute Nachricht: Bei einem Streik mit langen Wartezeiten muss die Airline Reisende am Flughafen betreuen.

Betreuung steht Passagieren zu

Kommt es beim Streik der Airline zu Wartenzeiten, ist diese verpflichtet, betroffene Passagiere je nach Flugstrecke nach zwei bis vier Stunden kostenlos mit Essen und Trinken zu versorgen. Dafür können beispielsweise Gutscheine ausgeteilt werden. Zudem steht es Betroffenen zu, unentgeltlich zu telefonieren oder E-Mails verschicken zu können.

Verschiebt sich der Flug auf den nächsten Tag, muss Ihnen die Airline oder der Reiseveranstalter die Übernachtung in einem Hotel bezahlen.

Eine Entschädigung muss nicht unbedingt erfolgen

Schwierig wird es jedoch, wenn Sie bei Flugausfällen wegen eines Streiks Anspruch auf eine Entschädigung erheben wollen. Ein Streik könne als außergewöhnlicher Umstand gewertet werden, erklärt der Reiserechtler Paul Degott aus Hannover. Dann sei die Airline nicht zu einer Ausgleichszahlung verpflichtet. "Die Fluggesellschaft muss aber nachweisen können, dass sie alles getan hat, um die Streikfolgen abzuwenden", sagt Degott. Außerdem muss sie eine Ersatzbeförderung organisieren, wenn ein Flug ausfällt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Führt Ryanair Strafen für Gepäcktricks ein?
AirlineFlugausfallStreikVereinte Dienstleistungsgewerkschaft
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website