• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Reisetipps
  • Busreisen
  • Gericht urteilt: Flixbus darf keine Paypal-Geb├╝hren erheben


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextVerona rationiert TrinkwasserSymbolbild f├╝r einen TextHeftige Proteste in UsbekistanSymbolbild f├╝r einen TextEklat um Vortrag an Humboldt-UniSymbolbild f├╝r einen TextCity-Teamkollege zieht Haaland auf Symbolbild f├╝r einen TextFast die H├Ąlfte der Deutschen f├╝r WM-Verzicht in Katar Symbolbild f├╝r einen TextRussland geht gegen Skandalturner vorSymbolbild f├╝r einen TextCorona: Bund zahlte 53 Milliarden EuroSymbolbild f├╝r einen TextSupermarkt brennt komplett niederSymbolbild f├╝r einen TextDSDS-Sieger outet sich als schwulSymbolbild f├╝r einen TextHabeck: H├Ątte gerne Helmut Kohl getroffenSymbolbild f├╝r einen Text30-J├Ąhriger ertrinkt in Berliner SeeSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserGNTM-Kandidatin rechnet mit Trash-TV abSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Diese Geb├╝hren darf Flixbus nicht mehr erheben

Von dpa
Aktualisiert am 14.12.2018Lesedauer: 1 Min.
Busunternehmen Flixbus: Kunden k├Ânnen bei der Buchung von Busreisen die Zahlungsoption Paypal ausw├Ąhlen.
Busunternehmen Flixbus: Kunden k├Ânnen bei der Buchung von Busreisen die Zahlungsoption Paypal ausw├Ąhlen. (Quelle: Arne Dedert/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Darf das

Das Fernbusunternehmen Flixbus darf bei Onlinebuchungen aus Sicht des M├╝nchner Landgerichts keine Extrageb├╝hr f├╝r das Bezahlen mit Paypal verlangen. Ansonsten droht ihm ein Bu├čgeld in H├Âhe von 250.000 Euro, wie aus dem Urteil des Gerichts hervorgeht.

Klage der Wettbewerbszentrale

Geklagt hatte die Zentrale zur Bek├Ąmpfung unlauteren Wettbewerbs in Frankfurt. Das Urteil ist noch nicht rechtskr├Ąftig. Ob eine der Parteien Berufung einlegt, war zun├Ąchst unklar.

Paypal ist ein b├Ârsennotierter Onlinebezahldienst, bei dem die Kunden ihre Bankkonten hinterlegen und ├╝ber den Transaktionen abgewickelt werden k├Ânnen. Flixbus bietet seinen Kunden die M├Âglichkeit, Buchungen mit diesem Dienst zu bezahlen und hatte daf├╝r eine Geb├╝hr erhoben, deren H├Âhe vom Fahrpreis abhing. Flixbus betont auf Anfrage, dass inzwischen s├Ąmtliche angebotene Bezahloptionen kostenfrei sind.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
FlixBusPayPal
Ratgeber

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website