Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Flugreisen >

Eurowings: Für diese Leistung müssen Sie bald zahlen

Basic-Tarif  

Eurowings: Für diese Leistung müssen Sie bald bezahlen

01.02.2020, 14:16 Uhr | dpa

Eurowings: Für diese Leistung müssen Sie bald zahlen. Eurowings: Der Basic-Tarif ist bei Eurowings der Tarif, der die wenigsten Leistungen einschließt.  (Quelle: imago images/Arnulf Hettrich)

Eurowings: Der Basic-Tarif ist bei Eurowings der Tarif, der die wenigsten Leistungen einschließt. (Quelle: Arnulf Hettrich/imago images)

Auch Kunden, die bisher mit dem günstigsten Tarif der deutschen Fluglinie reisten, hatten bisher noch einigen Komfort. Doch nun müssen Passagiere für eine Leistung bezahlen, die bisher kostenlos war. 

Die Fluggesellschaft Eurowings weist Kunden mit einem Basic-Tarif-Ticket künftig automatisch die Sitzplätze in der Maschine zu. Bisher können solche Fluggäste ihre Plätze beim Check-in noch kostenfrei selbst aussuchen.

Die neue Regelung gilt voraussichtlich von Mitte Februar an, bestätigte eine Firmensprecherin entsprechende Fachmedienberichte. Wer sich den Sitzplatz weiter selbst aussuchen möchte, kann dies zwar beim Online- oder Mobile-Check-in weiterhin tun – auf innerdeutschen und europäischen Strecken zahlt er dafür aber mindestens vier Euro.

Basic-Tarif schließt am wenigsten Leistungen ein 

Ausgenommen von der automatischen Sitzplatzvergabe im Basic-Tarif sind in ihrer Mobilität eingeschränkte Personen und unbegleitete Kinder. Sind entsprechend Plätze verfügbar, gilt die Ausnahme auch für Familien mit kleinen Kindern. Diese Gruppen können beim Check-in auch weiterhin noch vorhandene Wunschplätze kostenfrei auswählen.

Gänzlich neu sei die kostenpflichtige Reservierung eines Sitzplatzes nach Wunsch im Basic-Tarif nicht, betont die Lufthansa-Tochter. Wer schon bei der Flugbuchung zum Beispiel über die Webseite einen Platz reserviere, zahle bereits jetzt dafür.

Der Basic-Tarif ist bei Eurowings der Tarif, der die wenigsten Leistungen einschließt. Anders als beim sogenannten Smart- oder Best-Tarif ist zum Beispiel auch die Mitnahme von aufzugebendem Reisegepäck nur gegen Aufpreis möglich.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal