HomeLebenReisenReisetippsFlugreisen

Lufthansa: Aktuell keine Verpflegung mehr für Passagiere – warum?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextMilitär-Putsch in WestafrikaSymbolbild für einen TextShow von Florian Silbereisen abgesagtSymbolbild für einen TextBericht: Nordkorea feuert Raketen abSymbolbild für einen TextSPD-Chefin kritisiert BundesregierungSymbolbild für einen TextKurz nach Geburt: Nick Cannon wieder VaterSymbolbild für einen TextGorilla erfüllt 18-Jähriger letzten WunschSymbolbild für einen TextModeratorin legt Streit mit WDR beiSymbolbild für einen TextSohn von Mette-Marit liebt TV-StarSymbolbild für ein VideoArtillerie zerstört russischen PanzerSymbolbild für einen TextAusschluss von WM-Teilnehmer gefordertSymbolbild für einen TextFehler beim Überholen – Fahrer stirbtSymbolbild für einen Watson TeaserOliver Pocher schießt gegen RTL-StarSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Lufthansa-Passagiere: Aktuell keine Verpflegung mehr

Von dpa
Aktualisiert am 24.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Bordservice: Lufthansa-Passagiere werden auf einigen Flügen aktuell nicht mit Essen und Trinken versorgt.
Bordservice: Lufthansa-Passagiere werden auf einigen Flügen aktuell nicht mit Essen und Trinken versorgt. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sandwiches, Kaffee, Tomatensaft? Darauf müssen Passagiere der Airline Lufthansa momentan verzichten. Betroffen ist allerdings nur eine Reiseklasse. Was sind die Gründe?

Bei der Lufthansa gibt es derzeit auf einigen innereuropäischen Flügen ab Frankfurt kein Verpflegungsangebot mehr in der Economyklasse. Grund für den Ausfall des kostenpflichtigen Service mit Speisen und Getränken sind Personalprobleme beim Dienstleister Gate Gourmet, über die der "Spiegel" am Freitag berichtete.

Passagiere der Businessklasse erhalten ebenso wie alle Gäste auf Langstreckenflügen ihre Verpflegung, teilte Lufthansa in Frankfurt auf Anfrage mit. Auf den von den Ausfällen betroffenen Europa-Flügen gibt es in der günstigsten Buchungsklasse nur eine Flasche Wasser.

Personalprobleme beim Dienstleister

Der Lufthansa-Konzern hatte seine Catering-Sparte LSG Skychefs an die Schweizer Gategroup verkauft. Beim Übergang hatte es für einige Beschäftigte Lohnkürzungen sowie Abrechnungsprobleme gegeben, wie ein Sprecher der Gategroup am Freitag bestätigte. Aktuell fehlten vor allem speziell ausgebildete Fahrer, um die Verpflegung an die Flugzeuge zu bringen.

Der Dienstleister hat an der Frankfurter Station zudem einen "Sommer-Bonus" von 250 Euro für alle Beschäftigten ausgelobt, die sich im April höchstens einen Tag krankmeldeten. Er soll mit dem nächsten Gehalt ausgezahlt werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Führt Ryanair Strafen für Gepäcktricks ein?
Deutsche Lufthansa
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website