t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeMobilitätAktuelles

Alfa Junior: Das kostet das Einstiegsmodell des italienischen Kompakt-SUVs


Preise bekanntgegeben
Das kostet Alfas neues Kompakt-SUV Junior

Von SP-X
Aktualisiert am 27.05.2024Lesedauer: 1 Min.
Alfa Junior: Die Basisversion kostet weniger als 30.000 Euro.Vergrößern des BildesAlfa Junior: Die Basisversion kostet weniger als 30.000 Euro. (Quelle: Alfa Romeo/MAXSAROTTO)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Alfas Kleinster rutscht unter die 30.000-Euro-Schwelle. Das gilt allerdings nicht für das E-Modell.

Zu Preisen ab 29.500 Euro reicht Alfa Romeo nun die Basisvariante des kleinen Crossovers Junior nach. Für die Elektro-Ausführung werden 10.000 Euro Aufschlag fällig. Die Serienausstattung umfasst unter anderem 17-Zoll-Felgen (E-Modell: 18 Zoll), zweifarbige Stoff-Sitzbezüge und Sportlenkrad. Für den Antrieb sorgen ein 100 kW/136 PS starker Mildhybridbenziner beziehungsweise ein Elektromotor mit 115 kW/156 PS. Die Normreichweite des E-Modells liegt bei 410 Kilometern. Um das neue Modell gab es einige Schlagzeilen, weil der italienische Autobauer einen neuen Namen finden musste. Warum, lesen Sie hier.

Neben den neuen Basisvarianten ist der Junior in den höheren Niveaus "Speciale" und "Veloce" bestellbar. Die Preise starten bei 31.500 Euro für den Mildhybrid und bei 41.500 Euro für die elektrisch angetriebene Ausführung. Außerdem ist noch ein 177 kW/240 PS starkes E-Modell für 48.500 Euro zu haben.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SP-X
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website