t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeMobilitätAutos

Mietwagen: Gefahren drohen – Das sollten Sie vor Abfahrt tun


Verband warnt
Das sollten Sie bei einem Mietwagen vor Abfahrt tun

Von dpa, ccn

10.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Close up shot hand of woman using touch screen in car setting up the navigation gps application on the touchscreen console.Vergrößern des BildesTouchscreen im Auto: Die Technik kann ungeübte Fahrer vor Herausforderungen stellen. (Quelle: imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Der Mietvertrag ist unterschrieben, Sie haben den Schlüssel in den Händen – aber bevor Sie mit einem Mietwagen losfahren, sollten Sie etwas beachten.

Im Sommer ist Mietwagensaison. Schon bei der Buchung sollten Sie darauf achten, eine Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung auszuwählen. Selbstbehalte senken die Mietkosten. Unnütze Zusatzleistungen, wie Tankregelungen oder Zusatzversicherungen sollten Sie sich bei der Abholung des Wagens jedoch nicht aufschwatzen lassen. Wenn Sie den Wagen übernehmen, dokumentieren Sie unbedingt alle Mängel und lassen Sie sich das Schriftstück vom Verleiher unterzeichnen – sonst können Sie im Zweifelsfall nicht belegen, dass der Schaden schon vorher vorhanden war. Fotografieren Sie die Schäden zusätzlich.

Bei modernen Fahrzeugen sollten Sie unbedingt noch eine Sache beachten: die Technik. Denn die Zeiten von Schaltern und Knöpfen sind vorbei. In modernen Fahrzeugen werden neben Navigationssystem und Radio teils auch die Klimaanlage und sogar die Scheibenwischer per Touchscreen bedient. Doch die Funktionsweise kann sich je nach Hersteller und massiv unterscheiden. Wenn Sie die Funktionsweise nicht kennen, kann es Probleme geben, warnt die Prüforganisation Dekra.

Diese Gefahren drohen

In einem fremden Land erfordern die ungewohnten Verkehrs- und Straßenverhältnisse mitunter besonders viel Aufmerksamkeit. Lenken ungewohnte Bedienelemente den Fahrer oder die Fahrerin dann vom Verkehr ab, steigt das Unfallrisiko. Denn wenn Sie dies während der Fahrt erledigen, kann das durch die Ablenkung mehrere Sekunden "Blindflug" bedeuten.

Nehmen Sie sich deshalb einige Minuten Zeit, um sich einen Überblick über das Bedienkonzept des Touchscreens zu verschaffen. Wie lassen sich Sender verstellen? Wird auch die Klimaanlage über das Display geregelt und wo sind wichtige Funktionen versteckt? Koppeln Sie am besten Ihr Smartphone schon vor der Abfahrt mit dem System, falls benötigt, und programmieren Sie das Navigationssystem.

Besondere Herausforderungen für Ältere und Brillenträger

Vor allem für ältere Menschen sieht die Dekra einen hohen Lernaufwand zur Bedienung von sensitiven Schaltflächen. Bei Trägern einer Lesebrille können moderne Touchdisplays die Fahrsicherheit aus einem anderen Grund beeinträchtigen, heißt es von der Prüforganisation: Ohne Brille erkennen sie demnach die Bedienelemente auf dem Touchscreen nur schwer, während mit Brille ihre Sicht auf größere Entfernungen eingeschränkt ist.

Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website