Sie sind hier: Home > Nachhaltigkeit >

Höchster Wert seit 1979: Temperaturrekord auf Spitzbergen gemessen

So warm wie zuletzt 1979  

Temperaturrekord auf Spitzbergen gemessen

26.07.2020, 20:27 Uhr | AFP

Höchster Wert seit 1979: Temperaturrekord auf Spitzbergen gemessen. Packeis vor Spitzbergen: Dort messen Forscher derzeit Temperaturen, wie zuletzt vor 40 Jahren. (Quelle: imago images/ blickwinkel)

Packeis vor Spitzbergen: Dort messen Forscher derzeit Temperaturen, wie zuletzt vor 40 Jahren. (Quelle: blickwinkel/imago images)

Die Erderwärmung zeigt sich erneut deutlich in einem Hitzerekord: Meteorologen verzeichnen einen Spitzenwert, der doppelt so hoch ist, wie er eigentlich sein sollte. Forscher schlagen Alarm.

Auf Spitzbergen ist die wärmste Temperatur seit über 40 Jahren gemessen worden. Der Spitzenwert von 21,2 Grad wurde nach Angaben des norwegischen Instituts für Meteorologie in Oslo am Samstagnachmittag erreicht. Demnach war es auf dem Arktis-Archipel seit Beginn der Wetteraufzeichnungen nur ein einziges Mal noch wärmer: Im Juli 1979 zeigte das Thermometer dort 21,3 Grad an.

Juli normalerweise deutlich kälter

Die hohen Temperaturen werden nach Angaben des Instituts voraussichtlich bis Montag anhalten. Sie liegen deutlich über den Normaltemperaturen auf der Inselgruppe im arktischen Ozean: Im Juli, dem heißesten Monat des Jahres, ist es dort normalerweise gerade einmal fünf bis acht Grad warm.

Nach Ansicht von Wissenschaftlern schreitet die Klimaerwärmung in der Arktis doppelt so schnell voran wie im Rest der Welt. Im russischen Teil der Arktis etwa liegen die Durchschnittstemperaturen bereits seit Januar durchschnittlich fünf Grad über Normallevel. Anfang Juli wurde in Sibirien mit 38 Grad eine neue Rekordtemperatur jenseits des Polarkreises gemessen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal