t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePolitikAusland

Panama: Anwalt erschießt zwei Klimaaktivisten bei Protest


In Panama
Anwalt erschießt zwei Klimaaktivisten bei Protesten

Von t-online, LMK

Aktualisiert am 10.11.2023Lesedauer: 1 Min.
Proteste in PeruVergrößern des BildesDemonstranten auf der Panamericana (Archivbild): Ein US-Amerikaner hat zwei Klimaaktivisten erschossen, die die Schnellstraße Panamericana blockierten. (Quelle: Martin Mejia/AP/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

In Panama erschoss ein amerikanischer Anwalt zwei Klimaaktivisten, während diese versuchten, eine Straßenblockade aufrechtzuerhalten. Nicht der erste Vorfall mit Todesfolge.

In Panama hat ein US-amerikanischer Anwalt zwei Klimaaktivisten getötet. Diese hatten die Panamericana, ein Schnellstraßensystem, das fast lückenlos Alaska mit Feuerland verbindet, blockiert. Anschließend wurde der Mann von der Polizei festgenommen. Das berichtet die "New York Post".

Der ganze Vorfall wurde auf Video festgehalten. Zu sehen ist ein älterer, weißer Mann, der auf die Demonstranten zugeht, mit ihnen diskutiert und sie anschließend erschießt. Der Mann wurde dann in Handschellen abgeführt. Bei dem Mann handelt es sich um einen 77-jährigen US-amerikanischen Anwalt und Professor mit doppelter Staatsbürgerschaft, so die "New York Post".

Der panamaische Präsident Laurentino Cortizio hat den betroffenen Familien sein Beileid ausgesprochen. Solche Verbrechen "haben kein Platz" in der Gesellschaft Panamas, so der Präsident.

Bereits zuvor kam es zu einem Vorfall

Der Vorfall ereignete sich am Dienstag im Laufe der dritten Protestwoche der Klimaaktivisten, die gegen ein Abkommen protestierten. Dieses ermöglicht der kanadischen Firma "First Quantum Minerals" noch für mindestens 20 Jahre den Abbau in der größten Kupfermine der Region. Die Kosten, die durch die Blockade verursacht wurden, beliefen sich für die betroffenen Unternehmen täglich auf rund 80 Millionen US-Dollar (74,7 Millionen Euro).

Bereits eine Woche zuvor war ein Klimaaktivist zu Tode gekommen, nachdem er von einem Auto überfahren worden war. Der Fahrer hatte versucht, die Blockade zu umfahren.

Verwendete Quellen
  • nypost.com: American lawyer, 77, busted in Panama after gunning down two eco-protesters blocking highway in shocking video (Englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Baerbock bei G7-Treffen in Italien
Von Patrick Diekmann



TelekomCo2 Neutrale Website