Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Terrorismus >

Kabul: Deutsche stirbt bei Anschlag auf Luxushotel

...

Angriff auf Hotel  

Deutsche stirbt bei Anschlag in Kabul

22.01.2018, 16:40 Uhr | dpa, AFP, jmt

Kabul: Deutsche stirbt bei Anschlag auf Luxushotel. Luxushotel Intercontinental in Kabul: Bei einem Angriff mehrerer Attentäter auf das Hotel sind 18 Zivilisten getötet worden. (Quelle: dpa/Rahmat Gul/AP)

Luxushotel Intercontinental in Kabul: Bei einem Angriff mehrerer Attentäter auf das Hotel sind 18 Zivilisten getötet worden. (Quelle: Rahmat Gul/AP/dpa)

Es war ein nicht enden wollender Albtraum: 17 Stunden dauerte der Taliban-Angriff auf ein großes Hotel in Afghanistans Hauptstadt Kabul. Unter den Opfern ist auch eine Deutsche.

Bei dem Anschlag auf ein Hotel in der afghanischen Hauptstadt Kabul ist eine deutsche Mitarbeiterin einer internationalen Hilfsorganisation ums Leben gekommen. Das bestätigte eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes. Die Angehörigen würden informiert, es gebe keine Hinweise auf andere deutsche Verletzte, erklärte sie.

Nach Angaben der Entwicklungshilfeorganisation Shelter Now stammte die Frau aus Baden-Württemberg. Sie habe mit ihrer kleinen Hilfsorganisation Cabilla über Jahrzehnte immer wieder arme Menschen in Afghanistan unterstützt hat, sagte Shelter-Now-Chef Georg Taubmann. Cabilla habe ab und zu mit Shelter Now zusammengearbeitet. Taubmann schätzte das Alter der Frau auf Mitte 60.

"Sie war eine sehr mutige Frau", sagte Taubmann der dpa. Am Sonntag hätte sie zusammen mit Shelter Now deren Taubstummenprojekt besuchen sollen. Die Helferin war vor etwa einer Woche in Kabul angekommen. Dass sie im großen Intercontinental-Hotel wohnte, das Samstagnacht von Talibankämpfern angegriffen wurde, sei ungewöhnlich gewesen, sagte Taubmann. Sie habe sonst immer in bescheidenen Gästehäusern oder bei Freunden gewohnt.

Zahl der Opfer gestiegen

Nach dem 17-stündigen Taliban-Angriff auf ein großes Hotel in der afghanischen Hauptstadt Kabul am Sonntag ist die offizielle Zahl der Todesopfer von 18 auf 19 gestiegen.

Neben der Deutschen sind auch Ukrainer, Venezolaner, Afghanen und ein Kasache unter den Toten, teilten afghanische Behörden mit. Außerdem starben alle sechs afghanischen Angreifer bei der Attacke.

Ein für tot erklärter griechischer Pilot rief am Montagmorgen den griechischen TV-Sender Skai an und beschrieb, wie er sich vor den Angreifern in seinem Zimmer versteckt hatte. Mit Unterstützung norwegischer Soldaten wurden die Terroristen dann zurückgeschlagen.

Der Großteil der Opfer hatte für die afghanische Fluglinie "Kam Air" gearbeitet, die das Hotel als Basis für internationale Angestellte genutzt hatte. "Kam Air" kündigte Verspätungen und Flugstreichungen an. 

Quellen:
dpa, AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Anzeige
Magenta SmartHome: Hard- ware-Set für 1 € statt 140 €*
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018