• Home
  • Autoren
  • Autorenseite von Jonas Mueller-Töwe


Jonas Mueller-Töwe

Jonas Mueller-Töwe

Aktuelle Artikel
"Wladimir Putin wird nicht mehr lange unter uns weilen"

Krieg und Mord ist unter Wladimir Putins Herrschaft die Regel. Woher aber stammt diese Aggressivität? Journalist John Sweeney hat eine beunruhigende Vermutung.

Wladimir Putin: Russlands Machthaber ist krank, vermutet der britische Russland-Experte John Sweeney.
  • Marc von Lüpke-Schwarz
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Marc von Lüpke, Jonas Mueller-Töwe

Als Staatskanzleichef war Heiko Geue zentral an der Stiftungsgründung mit Nord Stream 2 beteiligt. Er hätte es besser wissen müssen.

Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern: Die Stiftung ihres Landes steht in der Kritik.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Ein Ausschuss untersucht die Kooperation von Landesregierung und Nord Stream 2. t-online-Recherchen bringen Ministerpräsidentin Schwesig in Verlegenheit.

Manuela Schwesig (SPD) mit Bundeskanzler Olaf Scholz: Ihre Parteinahme für Nord Stream 2 belastet sie politisch.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Warum sind die Akten zu Nord Stream 2 so lückenhaft? Recherchen von t-online liefern auf diese zentrale Frage nun eine beunruhigende Antwort. 

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD): Als Sanktionen drohten wollte Nord Stream 2 wichtige Absprachen nur noch in persönlichen Gesprächen treffen.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Kritik an der Wahl? Ultrakonservative lieferten Ungarn als Wahlbeobachter eine alternatives Bild. t-online und "Vice" zeigen das Netz von "Orbáns Zeugen".

Orbán-Fans als Wahlbeobachter: Für den Urnengang in Ungarn kamen rechte christlich-fundamentalistische Organisationen als vermeintlich "unabhängige" Zeugen.
  • Lars Wienand
  • Jonas Mueller-Töwe
Von L. Wienand, S. Winter, J. Mueller-Töwe

Separatisten einer Pseudo-Republik haben in Berlin ein Lobby-Netzwerk installiert. Laut Recherchen von t-online und "Vice" half dabei die russische Botschaft.

Putin machte Abchasien zum vermeintlichen Staat: In Bundespolitik und Wirtschaft werben die Separatisten nun für die "rote Riviera".
  • Jonas Mueller-Töwe
  • Annika Leister
Von J. Mueller-Töwe, A. Leister, S. Winter

Ex-Verantwortliche deutscher Nachrichtendienste fordern eine offensivere Öffentlichkeitsarbeit des BND nach US-Vorbild. FDP und Union begrüßen den Vorschlag.

Olaf Scholz besichtigt das zerstörte Irpin in der Ukraine: Politiker von Union und FDP fordern, dass das Kanzleramt regelmäßig Lageupdates zur Ukraine veröffentlicht.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Lange wollte er nicht, jetzt doch: Bundeskanzler Scholz ist in Kiew eingetroffen. Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Reise, die in mehrfacher Hinsicht heikel ist.

Draghi, Scholz und Macron im Zug nach Kiew.
  • Johannes Bebermeier
  • Tim Kummert
  • Jonas Mueller-Töwe
Von J. Bebermeier, T. Kummert, J. Mueller-Töwe

Harmlos erzählt eine deutsche Hörspielreihe von "tierischen Abenteuern" auf einem Bauernhof. Doch der Schein trügt: Dahinter steckt Scientology. Der Podcast vermittelt Kindern spielerisch gefährliche Glaubenssätze der Sekte.  

Scientology-Vorsitzender David Miscavige: Ein deutsches Hörspiel für Kinder verbreitet ungekennzeichnet Glaubenssätze der Organisation.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Die Kritik am ukrainischen Botschafter in Deutschland ist groß. Das ist auch deshalb irritierend, weil sich niemand über die Propaganda des russischen Chef-Diplomaten in Berlin empört. 

Sergei Netschajew bei der Feier zum "Tag des Sieges" in Berlin: Der russische Botschafter leugnete russische Angriffspläne und die Kriegsverbrechen von Butscha.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Erst die Ukraine, dann Transnistrien? Auch die Separatisten der Republik Moldau könnten ein Teil Russlands werden. Dort regiert ein Oligarch ein Imperium, das bis nach Deutschland reicht. 

Greift Putin auch die Republik Moldau an? Im dortigen Separatistengebiet herrscht ein mächtiger Oligarch. Geschäftspartner sitzen in Wiesbaden.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Roxana Frey, Jonas Mueller-Töwe

Deutschland hadert mit der energiepolitischen Abhängigkeit von Russland, ein Importstopp scheint in weiter Ferne. Dabei erkannten Experten die Risiken früh. Doch die Politik hörte nicht auf sie. 

Ein Bild der Einigkeit bei der Einweihung der ersten Nord-Stream-Pipeline: Sie erhöhte die Abhängigkeit vom russischen Gas.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Die russische Invasion richtet sich nicht allein gegen die Ukraine. Den Hauptfeind wähnt der Kreml im Westen. Recherchen von t-online zeigen das Ausmaß eines jahrzehntelangen Angriffs im Verborgenen. 

Waldimir Putin: Eine Auswertung von t-online zeigt das Ausmaß seines Kriegs gegen den Westen.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von J. Mueller-Töwe, P. Diekmann, D. Mützel

Einer der kürzlich ausgewiesenen russischen Diplomaten pflegte Kontakte in die Landespolitik. Auffällig oft trat er in Zusammenhang mit Nord Stream 2 in Erscheinung. 

Ex-Landeschef und Klimastiftungsvorsitzender Erwin Sellering: Er teilte sich ein Podium mit einem mutmaßlichen Geheimdienstler aus Russland.
  • Jonas Mueller-Töwe
  • Lars Wienand
Von Jonas Mueller-Töwe, Lars Wienand

Auch durch Recherchen von t-online wurden Verbindungen zwischen der Klimastiftung Mecklenburg-Vorpommern und der Gaspipeline Nord Stream 2 aufgedeckt. Die Stiftung schweigt dazu – zu Unrecht, so ein neues Urteil.

Erwin Sellering: Der frühere Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern und Vorstandsvorsitzender der Klimastiftung will entgegen dem ausdrücklichen Willen von Landtag und Landesregierung die Stiftung weiterführen.

Es ist der größte Schlag gegen Neonazis in der Geschichte der Bundesrepublik: In elf Bundesländern geht die Polizei gegen ein deutschlandweites Neonazi-Netzwerk vor. Es geht um die "Atomwaffendivision".

Straßenschlachten, Waffen, Hakenkreuze: In dem Video der Gruppe mischt sich nationalsozialistische Sprache mit unverhohlener Gewalt.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Verteidigungsministerin Christine Lambrecht steht sich bei ihrem Krisenmanagement oft selbst im Weg. Wann ändert sie ihre Strategie?

Verteidigungsministerin Lambrecht beim Heer in Munster: Der Job ist schon nicht einfach – doch sie macht es sich auch nicht leicht.
  • Bastian Brauns
  • Tim Kummert
  • Jonas Mueller-Töwe
Von B. Brauns, T. Kummert, J. Mueller-Töwe

Der russische Oligarch soll über den Frieden in der Ukraine mitverhandeln. Nun wird sogar über einen Giftanschlag auf ihn berichtet. Welche Rolle er in dem Prozess spielt, ist aber völlig unklar.

Roman Abramowitsch am Rande der Verhandlungen in Istanbul: Welche Rolle spielt der Oligarch bei den Gesprächen zwischen Russland und der Ukraine.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Alljährlich gedenkt Russland in Berlin seiner Gefallenen des Zweiten Weltkriegs. Der Termin rückt näher, und es regt sich Unruhe in Berlin. Befürchtet wird eine Propaganda-Show auf internationaler Bühne. 

9. Mai 2021, Tag des Sieges, Berlin: Angesichts des russischen Kriegs gegen die Ukraine stellen sich Fragen zum diesjährigen Gedenken.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Eilig errichtete die Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern eine Klimastiftung, die Nord Stream 2 vorantreiben sollte. Nun stellen sich gravierende Fragen zu deren Finanzen. 

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD): Die vom Land gegründete Klimastiftung erhielt entgegen vorheriger Behauptungen keinerlei Zustiftung von Nord Stream 2, sondern Spenden.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Perfekte Kreml-Propaganda aus Deutschland? Die gibt es im "Berliner Telegraph": Hier ermunterte Putins Nachgiebigkeit die USA zum Krieg und war der Einmarsch in die Ukraine überfällig.

Marija Sacharowa: Die Sprecherin des russischen Außenministeriums warf t-online öffentlich vor, sich an einer angeblichen Kampagne gegen russische Medien in Deutschland zu beteiligen.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Für die frühere Kanzlerin Angela Merkel war er viele Jahre einer der wichtigsten Experten für Sicherheitsfragen. Nun ist Erich Vad als Berater für Rüstungskonzerne tätig.

Erich Vad mit der damaligen Kanzlerin Merkel 2010 im Helikopter: Der frühere militärpolitische Berater arbeitet jetzt für Rüstungskonzerne - und wirbt mit Kontakten zu Regierung und Parlament.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Will der Kreml tatsächlich den korrupten Janukowitsch wieder als Präsident der Ukraine installieren? Gerüchte erhalten durch einen Brief des Ex-Staatschefs neue Nahrung. Kaum jemand ist in der Ukraine unbeliebter.

Viktor Janukowitsch bei einem Staatsbesuch in den USA, 2010: Vielleicht wäre er gern wieder Präsident der Ukraine.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Viele ehemalige Politiker und Beamte arbeiten als Berater für eine Lobbyfirma. Die vertritt große deutsche und internationale Konzerne. Auch der ehemalige SPD-Abgeordnete Johannes Kahrs gehört dazu. 

Für Eutop knüpfen sie Kontakte im Bundestag: Zahlreiche, auch prominente Ex-Politiker haben sich ins Lobbyregister eingetragen.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Wolodymyr Selenskyj dürfte für Putin gerade so etwas wie Staatsfeind Nummer eins sein. Was bedeutet das für den ukrainischen Präsidenten – und sein Land? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Wolodymyr Selenskyj: "Ich brauche keine Mitfahrgelegenheit, ich brauche Munition."
  • Johannes Bebermeier
  • Jonas Mueller-Töwe
Von J. Bebermeier, J. Mueller-Töwe, F. Reinbold

Millionen von Menschen flüchten in der Ukraine vor russischen Bomben in Bunker. Inmitten des Chaos harren weiterhin Mitarbeiter des Kinderhilfswerks Unicef dort aus. t-online hat mit ihnen gesprochen.

Familie in einem Luftschutzbunker in Kiew: Zivilisten können die Stadt aufgrund der russischen Truppen derzeit nicht mehr verlassen.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Die Ukraine bittet vehement um Russlands Ausschluss aus dem internationalen Zahlungssystem Swift. Doch die EU kommt dem nicht nach. Deutschland opponierte. Grund könnten Gaslieferungen sein.

Bundeskanzler Olaf Scholz beim EU-Sondergipfel: Er sprach sich gegen die schärfste Sanktion aus.

Vytautas Landsbergis führte Litauen in die Unabhängigkeit. Schon lange befürchtet er einen russischen Angriff auf das Baltikum. Angesichts der drohenden Invasion der Ukraine durch den Kreml wird er deutlich.

Vytautas Landsbergis 2016 in der Ukraine: Er hofft auf ein Ende der europäischen Appeasement-Politik gegenüber dem Kreml.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Sicherheitsanalysten haben die Standorte russischer Kriegsschiffe im Schwarzen Meer und im Mittelmeer ermittelt: Ihre Karte zeigt ein erschreckendes Aufgebot gegen die gesamte Ukraine.

Das russische Landungsschiff BDK-58 Kaliningrad erreicht seinen Heimathafen Sewastopol im Schwarzen Meer. Die Marine spielt in Putins Drohgebärden eine große Rolle.

Vertrauliche Deals und undurchsichtige Konstruktionen rund um die Pipeline Nord Stream 2 setzen SPD-Ministerpräsidentin Schwesig unter Druck. Nun schalten sich Korruptionsbekämpfer ein. 

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig: Transparency International sieht bei ihrer Klimastiftung mögliche Verstöße gegen Geldwäschegesetze.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Ein kleiner Kai im Rostocker Hafen spielte eine große Rolle bei der Fertigstellung von Nord Stream 2. Zwei Unternehmer verdienten, während Sanktionen drohten – und Russland für Krieg rüstete. 

Der Rostocker Hafen und ein Handschlag (Symbolbild): Dort wurden Unternehmer zum Dienstleister für Nord Stream 2. Mögliche Verbindungen zur Landesregierung sind ungeklärt.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Auf Erdgas basierender Wasserstoff über die deutsch-russischen Gas-Pipelines war das Ziel einer Wirtschaftsinitiative in Mecklenburg-Vorpommern. Mit im Boot saßen die Landesregierung und Gerhard Schröder. Beteiligte Unternehmen ziehen zurück.

Corona-Handschlag in Rostock-Warnemünde: Schröder und Schwesig riefen gemeinsam die "Wasserstoff-Hanse" ins Leben. Was nach Klimainitiative klang, setzte zentral auf Nord Stream 2.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Die Initiative klingt nach Zukunft und Klimaschutz. Recherchen von t-online zeigen: Eigentlich dient sie russischen Interessen. Plötzlich wollen zentral Beteiligte nichts mehr damit zu tun haben. 

SPD-Ministerpräsidentin Manuela Schwesig: Ihre mit Gerhard Schröder gegründete "Wasserstoff-Hanse" klang nach Klimaschutz. Nord Stream 2 stand nur zwischen den Zeilen.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Ein bei "welt.de" erschienener Kommentar des Chefredakteurs sorgt für Aufruhr: Der Text verhöhnte in einer der Versionen die Opfer der Shoah. Poschardt spricht von einem "Fehler bei der Digitalisierung des Artikels".

"Welt"-Chefredakteur Ulf Poschardt: Einer seiner Texte sorgt für Aufsehen. Die Empörung ist groß.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

US-Präsident Biden hat eine Erklärung zum Militäreinsatz in Syrien abgegeben. Demnach ist der Anführer des Islamischen Staats tot. Zum Angriff ist es schon in der Nacht gekommen.

IS-Kämpfer in Syrien: Ihr Anführer soll bei einem US-Einsatz ums Leben gekommen sein.

Haben die getöteten Polizeibeamten die mutmaßlichen Täter beim Wildern gestellt? Die Geschäftsräume seines Wildhandels hatte einer der Männer schon vor Jahren aufgegeben.

Polizisten bringen einen der Tatverdächtigen aus dem Justizgebäude in Kaiserslautern: Ein Mann soll geschossen haben, ein weiterer war mit ihm auf der Flucht.
Symbolbild für ein Video
  • Jonas Mueller-Töwe
  • Lars Wienand
Von Jonas Mueller-Töwe, Lars Wienand

Um US-Sanktionen zu umgehen, verbündet sich die SPD-Ministerpräsidentin mit Putins Staatskonzern Gazprom. Öffentlichkeit vermeidet sie dabei systematisch. t-online-Recherchen gewähren nun einen Einblick.

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig: Sie gilt als Hoffnungsträgerin der SPD. Was besprach sie mit den russischen Staatskonzernen?
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Der Machtkampf ist verloren, Jörg Meuthen aus der AfD ausgetreten. Der ehemalige Vorsitzende hinterlässt eine radikale Partei. Das machte ihm viele Jahre nichts aus – bis der Druck zu groß wurde. 

Zerrissenes AfD-Wahlplakat mit dem damaligen Parteichef: Er hat die Partei verlassen.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Der AfD-Vorsitzende Meuthen muss Strafverfolgung fürchten: Der EU-Rechtsausschuss hat laut Informationen von t-online in geheimer Sitzung den Weg für Ermittlungen freigemacht.

Jörg Meuthen im EU-Parlament: Dem AfD-Chef drohen nun strafrechtliche Ermittlungen.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Ein ehemaliger deutscher Diplomat steigt ins Gasgeschäft ein. Bei der frisch gegründeten deutschen Nord-Stream-2-Tochter sitzt er im Aufsichtsrat. Das Unternehmen soll die umstrittene Pipeline ermöglichen.

Dieter W. Haller als deutscher Botschafter in Saudi-Arabien: Nach kontroverser Lobby-Tätigkeit ist er nun auch für die deutsche Nord Stream 2-Tochter im Aufsichtsrat.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Die Sicherheitsexpertin und Aktivistin Lilith Wittmann ist auf eine dubiose Behörde gestoßen: den "Bundesservice Telekommunikation". Nun weist sie eine Verbindung zum Verfassungsschutz nach.

Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) in Köln: Offenbar befinden sich getarnte Dienststellen in Berlin und Köln.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Eine Behörde ohne Budget, Erreichbarkeit und konkrete Zuständigkeiten? Gibt es in Deutschland offenbar. Eine IT-Sicherheitsexpertin hat sie entdeckt – und vermutet einen Nachrichtendienst dahinter. 

Das Bundesamt für Verfassungsschutz: Unterhält der Nachrichtendienst eine getarnte Dienststelle?
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Das Regime in Belarus greift zu immer ruchloseren Methoden. Doch deutsche Unternehmen setzen weiter auf Kooperation. Während sich die Krise zuspitzt, feiern sie in Minsker Countryclubs. 

Alexander Lukaschenko: Sein Regime kann sich bislang auf die Dialogbereitschaft deutscher Unternehmen verlassen.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Im Kalten Krieg belauerten sich die Geheimdienste an der Front, die sich als Eiserner Vorhang durch Deutschland zog. Ein ehemals geheimer Bericht der Sowjets enthüllt Details.

Passanten vor der Freien Universität Berlin, 1954: Ein Verbrechen in Berlin lässt Erinnerungen an den Kalten Krieg wach werden.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Die Ausgaben für die öffentliche Corona-Aufklärung gingen zuletzt deutlich zurück – trotz der vierten Welle. Nun sollen viele Millionen der Impfkampagne neuen Schwung geben.

Bundesfinanzminister Christian Lindner (r.) mit Gesundheitsminister Karl Lauterbach: Das Geld zur Bewerbung von Booster-Impfung und Kinderimpfung ist freigegeben.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Russland hat einen Mord in Berlin in Auftrag gegeben. Das hat ein Gericht nun offiziell festgestellt. Für die Außenpolitik muss dieses deutliche Urteil endlich Konsequenzen haben. 

Russlands Präsident Wladimir Putin (Archivbild): Es ist ein offenes Geheimnis, dass sein Geheimdienst für den Mord im Berliner Tiergarten verantwortlich.
  • Jonas Mueller-Töwe
Ein Kommentar von Jonas Mueller-Töwe

Es ist gerade viel vom sich radikalisierenden Protest gegen Corona-Maßnahmen die Rede. Doch das ist eine Verharmlosung, die in die Irre führt. Die wahren Ursachen liegen tiefer. 

Vermummte im sächsischen Zwönitz: Die Proteste richten sich nicht gegen Corona-Maßnahmen. Sie sind Vehikel für den Kampf von Neonazis gegen den Staat.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Ein iranischer Frachter steht im Ruf, Waffen für die Revolutionsgarden zu befördern. Die US-Regierung hat das Schiff mit Sanktionen belegt. Doch bald soll es in Valencia anlegen.

Rauchwolke an Bord der heutigen "Daisy": Im März erschütterte eine Explosion den iranischen Frachter.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Dem AfD-Vorsitzenden droht der Verlust seiner parlamentarischen Immunität. Die Staatsanwaltschaft Berlin will gegen ihn ermitteln. Heute soll er im zuständigen EU-Ausschuss aussagen.

AfD-Vorsitzender Jörg Meuthen: Er muss um seine parlamentarische Immunität bangen.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Ohne Maske, ohne Abstand protestieren jeden Montag Hunderte in Sachsen gegen die Corona-Politik. Innenminister Wöller steht deswegen scharf in der Kritik – nicht zum ersten Mal.

Roland Wöller (CDU): Er ist seit 2017 Innenminister in Sachsen und gilt als enger Wegbegleiter von Michael Kretschmer.
  • Annika Leister
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Annika Leister, Jonas Mueller-Töwe

Ein ZDF-Fernsehrat steht im Zentrum strafrechtlicher Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft Erfurt wirft ihm die Veruntreuung von Geldern vor. Er ist Vorsitzender der Vereinigung der Opfer des Stalinismus. 

Hugo Diederich bei einer Demonstration zur Umbenennung der Karl-Marx-Allee in Berlin: Zum wiederholten Male wird gegen den Opfervertreter ermittelt.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Ein Theologe soll in Impfzentren Hunderte Menschen geimpft und weitere Tausend Impfungen angeordnet haben. Die Staatsanwaltschaft ist überzeugt: Arzt war er nie. Er hatte demnach die Urkunde gefälscht.

Schaufensteraushang eines Geschäfts in Rosenheim: In der Stadt soll ein falscher Arzt geimpft haben.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Aus der Politik wird im Kampf gegen Corona eine 500-Euro-Impfprämie ins Spiel gebracht – die alle auch rückwirkend erhalten sollen. Die meisten Fraktionen lehnen den Vorstoß ab. So sieht es in der Bevölkerung aus. 

Impfung gegen Corona: Die Impfkampagne stockt, eine Impfprämie wird gefordert. Eine Umfrage weist auf ein eindeutiges Stimmungsbild dazu.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Die Forderung nach einer 500-Euro-Prämie für alle bislang und bald Geimpften sorgt für Wirbel in der Politik. Mehrere Fraktionen lehnen sie ab. Doch die Linken erhöhen den Druck.

Linken-Fraktionsvorsitzender Dietmar Bartsch: Er unterstützt die Forderung nach einer 500-Euro-Impfprämie für alle.
  • Jonas Mueller-Töwe
  • Johannes Bebermeier
Von J. Mueller-Töwe, S. Späth, J. Bebermeier

Auf der Höhe der Eskalation an der polnischen Grenze zu Belarus brüskierte Kanzlerin Merkel osteuropäische Partner mit einem Anruf bei Machthaber Lukaschenko. Nun erzählen sie vom Inhalt des Gesprächs.

Bundeskanzlerin Angela Merkel: Ihr Telefonat mit Alexander Lukaschenko sorgte für enorme Unruhe. Nun werden Details bekannt.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Wie schaffen wir mehr Impfungen? Der Finanzpolitiker Christian Görke hat eine Idee: Jeder, der sich impfen lässt, soll 500 Euro bekommen. Auch alle bereits Geimpften sollen die Zahlung erhalten.

Der Linken-Politiker Christian Görke: Er beziffert das Finanzvolumen seines Plans auf mehr als 37 Milliarden Euro. "Die Mittel sind da", sagt er t-online.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Manuela Schwesig (SPD) hat sich mit Stimmen der Linken zur Ministerpräsidentin wählen lassen. Der Linken-Vorsitzende war IM und pflegt Kontakte zu Stasivereinen. Die Opposition ist entsetzt.

Wahl der Ministerpräsidentin in Mecklenburg-Vorpommern: Schwesigs Koalitionspartner besuchte Veranstaltungen von Stasi-Vereinen und war selbst Spitzel.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Die Linke regiert ab heute in Mecklenburg-Vorpommern mit. Chef der Landespartei ist Ex-Stasimitarbeiter Torsten Koplin. Der pflegt bis heute Kontakte im Milieu der Ehemaligen. 

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD): Sie regiert ab heute mit der Linken. Ihr neuer Koalitionspartner pflegt Kontakte zu Stasi-Vereinen.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Arbeitete der Diplomat Kirill Z. für den russischen Geheimdienst FSB? Nach dem Tod des Russen in Berlin bleiben viele Fragen unbeantwortet. Die Botschaft jedoch gilt seit Langem als Spionagenest. 

Kirill Z. bei einem Kulturtermin in Berlin Anfang Juni: Es ist eine der wenigen Spuren, die er im Internet hinterlassen hat.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Der Europaabgeordnete Gunnar Beck wird strafrechtlich belangt. Ermittler gehen davon aus, dass er einen Professorentitel zu Unrecht führte. Er soll eine empfindliche Geldstrafe zahlen. 

Der AfD-Abgeordnete Gunnar Beck im Europaparlament: Staatsanwaltschaft und Gericht sind der Auffassung, dass er seinen Professorentitel zu Unrecht führte.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Ein Hunderte Millionen schweres Geheimprojekt des BND verzögert sich um mehrere Jahre. Außerdem wird es teurer: Denn die nächste Generation der Spionage-Satelliten ist bereits in Entwicklung.

Die Illustration des Herstellers OHB: So könnten die BND-Satelliten möglicherweise aussehen.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Nach Vorwürfen über angebliche Sexpartys eines Abgeordneten im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern handelt nun die Verwaltung. Sie geht mit rechtlichen Schritten gegen einen AfD-Politiker vor.

Das Schweriner Schloss: Ein AfD-Politiker verbreitet Gerüchte über einen Parteifreund. Es geht um Sex-Dates im Landtag.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Mit großen Summen hilft der Staat den Opfern der Jahrhundertflut. Doch es gibt Probleme: Gelder bleiben liegen, Behörden kämpfen mit der Antragsmenge. Der "nationale Kraftakt" schwächelt. 

Ein zerstörtes Haus im Ahrtal: Kamen die Soforthilfen dort an, wo sie gebraucht wurden?
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Als Abgeordneter hat Jörg Meuthen eigentlich parlamentarische Immunität. Damit könnte es bald vorbei sein. Dieser Abend könnte für ihn schwerwiegende Konsequenzen haben. 

AfD-Vorsitzender Jörg Meuthen: Staatsanwälte wollen gegen ihn ermitteln. Das Verfahren könnte auch seine Partei in Schwierigkeiten bringen.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Es geht um Sex-Dates über Internetportale – im Schloss des mecklenburgischen Landesparlaments: Ein AfD-Politiker erhebt schwere Vorwürfe gegen einen Parteifreund. Die Affäre ist undurchsichtig.

"Deutschland. Aber normal", lautete das Motto der AfD: Hier bei einer Wahlkampfveranstaltung im Sommer 2021 vor dem Schweriner Schloss.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

In einem Chat hat der Springer-Chef die Bundesrepublik mit der DDR gleichgesetzt. Dabei ist Mathias Döpfner nicht irgendwer, sondern vertritt die Interessen aller Verleger. Doch die schweigen. Warum?  

Mathias Döpfner bei einer seiner zahlreichen öffentlichen Auftritte: Mit seinen Aussagen würden andere sich schnell auf dem Abstellgleis befinden. Schützt ihn die deutsche Medienlandschaft?
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Die aktuelle Wahlperiode endet und viele Abgeordnete scheiden aus dem Bundestag aus. Die meisten müssen sich nicht um ihren Ruhestand sorgen – anders als normale Arbeitnehmer. 

Volker Kauder (l., CDU) und Angela Merkel können sich auf ihren Ruhestand freuen: Mit ihnen gehen viele weitere Abgeordnete in Pension. Einen schlechten Schnitt machen sie alle nicht.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Im Bundestag werden bald 83 AfD-Politiker sitzen. Darunter sind Rechtsextreme, suspendierte Polizisten und verurteilte Hooligans. Die Partei steht vor einer Zerreißprobe. 

10. AFD Bundesparteitag in Braunschweig Wahl des Bundesvorstandes der AFD Stephan Brandner AFD, Braunschweig Deutschlan
  • Annika Leister
  • Jonas Mueller-Töwe
Von A. Leister, J. Mueller-Töwe, N. Schiemann

Für die AfD zieht ein ehemaliger kommunistischer Funktionär in den Bundestag ein. Über Jahrzehnte wollte er die Bundesrepublik zur DDR machen. Später machte er alte Kontakte zu Geld.

"Fleisch von unserem Fleische, Blut von unserem Blut": Staatsratsvorsitzender Erich Honecker finanzierte die Bruderpartei DKP im Westen. Wichtiger Funktionär war der heutige AfD-Politiker in Sachsen-Anhalt, Robert Farle. Die alten Seilschaften nutzte er nach der Wende.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Die Union steckt bei der Wahl eine desaströse Niederlage ein. Ihre Regierungsmitglieder verlieren reihenweise ihre Direktmandate. Doch auch einem SPD-Minister geht es so. 

Das Kabinett Merkel im Jahr 2020: Einige ihrer Minister und Ministerinnen ziehen nur über Listenplätze wieder in den Bundestag ein, so groß sind die Verluste.
  • Jonas Mueller-Töwe
  • Lars Wienand
Von Jonas Mueller-Töwe, Lars Wienand

Er verdiente Hunderttausende Euro, ließ aber Rechnungen unbezahlt: Nun hat einer der Topverdiener des Bundestags sein Mandat verloren. Über seine Einkünfte herrschte lange Zeit völlige Unklarheit.

Der CSU-Abgeordnete Michael Kuffer: Im nächsten Bundestag wird er nicht mehr vertreten sein.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Jens Söring saß Jahrzehnte in US-Haft, weil er einen Doppelmord begangen haben soll. Nun erzählt er, wie brutal es im Knast war. Und warum Freiheit immer wunderbar ist. 

Jens Söring im Jahr 2011: Der Strafgefangene versuchte immer wieder, seine Unschuld zu beweisen.
  • Marc von Lüpke-Schwarz
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Marc von Lüpke und Jonas Mueller-Töwe

Olaf Scholz ist bisher ziemlich unbeschadet durch den Wahlkampf gekommen. Das liegt nicht an einem Mangel an Skandalen. Aber wohl an seinem Umgang mit ihnen. 

Olaf Scholz: Bisher ging es ihm selten wirklich an den Kragen.
  • Jonas Mueller-Töwe
  • Johannes Bebermeier
Von Jonas Mueller-Töwe, Johannes Bebermeier

Eigentlich soll er vor Jahren bei Kämpfen gestorben sein. Doch nun sorgen polnische Behörden im Fall des Islamisten Maximilian Rafalski für Spekulationen. Lebt der deutsche Dschihadist noch? 

Polnische Terrorermittler suchen diesen deutschen Dschihadisten: Eigentlich soll er 2015 bei Kämpfen im Irak ums Leben gekommen sein.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Michael Kuffer sieht sich als "Mann mit Ecken und Kanten" und will erneut in den Bundestag. Doch Recherchen ergeben: Der CSU-Abgeordnete ist offenbar auch ein Mann mit loser Zahlungsmoral. 

Michael Kuffer (CSU) bei einer Plenarsitzung in Berlin: Er verdiente als Abgeordneter mindestens 639.000 Euro nebenbei.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Afghanistan droht wieder zur Keimzelle des Terrors zu werden. Die Anschläge in Kabul zeigen: Die Macht der Taliban ist nicht gefestigt, ein Krieg zwischen Islamisten ist möglich.

Der Flughafen und der mutmaßliche Attentäter: Der sogenannte "Islamische Staat" hat sich zum Anschlag in Kabul bekannt.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Patrick Diekmann, Jonas Mueller-Töwe

Der rechtsradikale Aktivist Manuel Ochsenreiter ist angeblich tot. Bundesweite Bekanntheit erlangte er, weil er einen Anschlag beauftragt haben soll. Ochsenreiter entzog sich Ermittlungen durch Flucht.

Ochsenreiter auf dem AfD-Russland-Kongress: Er will die deutsche Außenpolitik "de-amerikanisieren" – und pflegt gleichzeitig enge Kontakte nach Russland.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Im August 2020 wurde Alexej Nawalny vergiftet, nun reist Merkel zum Jahrestag nach Moskau. Ein heikler Besuch: Präsident Putin steht im Verdacht, den Anschlag befohlen zu haben.

Alexej Nawalny: Der russische Oppositionelle ist vor einem Jahr vergiftet worden.

Eine Schlüsselfigur eines rechten Kampagnennetzwerks war offenbar in die Kampagne gegen die Grünen verstrickt. Konfrontiert man die Beteiligten mit Fragen, schweigen alle. 

Alexander Kleine bei einer Demo der "Identitären Bewegung": Der YouTuber ist seit Jahren als Rechtsextremist bekannt, war er auch an der Plakatkampagne gegen die Grünen beteiligt?
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Afghanistan gehört den Taliban, fluchtartig muss deutsches Botschaftspersonal das Land verlassen. Für Außenminister Maas war das kürzlich noch undenkbar – trotz Warnungen.

Heiko Maas bei einem Besuch in Afghanistan: Der Außenminister steht wegen seiner Fehleinschätzung der Lage am Hindukusch in der Kritik.
  • Jonas Mueller-Töwe
  • Johannes Bebermeier
Von Jonas Mueller-Töwe, Johannes Bebermeier

Aus der ehemaligen Villa von Hitlers Propagandachef Goebbels sollte ein Kulturprojekt werden. Dann kamen seltsame Leute. Die Geschichte einer Unterwanderung. 

Bogensee: Eine Initiative will das Areal mit der einstigen FDJ-Hochschule und dem früheren Goebbels-Landhaus vor dem Abriss bewahren und nutzen, wurde aber unterwandert von Anhängern von Peter Fitzek, Oberhaupt des "Königreichs Deutschland".
  • Lars Wienand
  • Jonas Mueller-Töwe
  • Martin Trotz
Von L. Wienand, J. Mueller-Töwe, M. Trotz
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website