Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr ein VideoWetter: Hier sind Sturmböen möglichSymbolbild fĂŒr einen TextPutins "Bluthund" droht PolenSymbolbild fĂŒr einen TextKabarettist mit 85 Jahren gestorbenSymbolbild fĂŒr einen TextLauterbach erwĂ€gt neue MaskenpflichtSymbolbild fĂŒr einen TextLeichenfund in Essen: Ist es eine Vermisste?Symbolbild fĂŒr einen TextRKI: Corona-Zahlen sinkenSymbolbild fĂŒr einen TextUS-Polizei stoppt Bewaffneten an SchuleSymbolbild fĂŒr einen TextYeliz Koc knutscht wieder im TVSymbolbild fĂŒr einen TextWie Sie Akku-Killern auf die Schliche kommenSymbolbild fĂŒr einen TextChristi Himmelfahrt: Bedeutung des FeiertagsSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFCB: NĂŒbel-Berater mit klarer Ansage zur Zukunft

PrÀsidentenmord in Haiti: VerdÀchtiger gefasst

Von dpa
Aktualisiert am 16.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Die Beerdigung des ermordeten PrĂ€sidenten von Haiti, Jovenel Moise (Archivbild): Jetzt ist ein weiterer mutmaßlicher TĂ€ter festgenommen worden.
Die Beerdigung des ermordeten PrĂ€sidenten von Haiti, Jovenel Moise (Archivbild): Jetzt ist ein weiterer mutmaßlicher TĂ€ter festgenommen worden. (Quelle: Jean Marc Herve Abelard/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein weiterer VerdÀchtiger im Fall des ermordeten PrÀsidenten von Haiti ist festgenommen worden. Es handelt sich um einen ehemaligen Senator des Landes.

Ein halbes Jahr nach der Ermordung des haitianischen PrÀsidenten Jovenel Moïse ist Medienberichten zufolge ein weiterer VerdÀchtiger festgenommen worden. Der ehemalige Senator John Joel Joseph sei in Jamaika gefasst worden, berichtete die Zeitung "Jamaica Observer" am Samstag unter Berufung auf Polizeikreise. Gegen den Mann liegt ein Haftbefehl der haitianischen Polizei wegen Mordes, versuchten Mordes und bewaffneten Raubes vor.

Loading...
Symbolbild fĂŒr eingebettete Inhalte

Embed

"Die Festnahme von John Joel Joseph zeigt, dass es kein Versteck fĂŒr jene gibt, die in irgendeiner Weise in die Ermordung von PrĂ€sident MoĂŻse verwickelt sind", schrieb der frĂŒhere Premierminister von Haiti, Claude Joseph, auf Twitter.

Weitere Artikel

"Notwendige Maßnahmen"
Schweden schickt MilitÀrverstÀrkung an die Ostsee
Schwedische Soldaten patrouillieren am Hafen von Visby: Die Regierung reagiert damit auf russische Marine-AktivitÀten.

In Berlin stationiert
USA fordern Beschlagnahmung des Privatjets von Putin-Vertrautem
Eine Maschine des Typs Hawker 800 XP (Archivbild): Ein derartiges Flugzeug soll einem Putin-Vertrauten gehören und in Berlin stationiert sein.

Wollte Heimatverein sehen
Brasiliens PrĂ€sident Zutritt zu Fußballstadion verwehrt
Der brasilianische PrĂ€sident Jair Bolsonaro bei einer Ansprache (Archivbild). Jetzt wurde ihm nach Medienberichten der Zugang zu einem Fußballstadion verwehrt.


In einer Kommandoaktion waren am 7. Juli vergangenen Jahres bewaffnete MĂ€nner in die Residenz des PrĂ€sidenten in der Hauptstadt Port-au-Prince eingedrungen und hatten MoĂŻse mit zwölf SchĂŒssen getötet. Dutzende VerdĂ€chtige wurden mittlerweile festgenommen. Die HintergrĂŒnde der Tat sind allerdings noch immer unklar. In der vergangenen Woche hatte sich ein kolumbianischer VerdĂ€chtiger den US-Behörden gestellt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Nordkorea feuert mehrere Raketen ab
  • Marianne Max
Von Marianne Max
Politik international
BrexitEURusslandUSA


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website