Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikCorona-Krise

Corona-Pandemie | Drei weitere Bundesländer heben die Maskenpflicht im ÖPNV auf


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZDF stellt erfolgreiche Sendung einSymbolbild für einen TextFehler in Werbung sorgt für LacherSymbolbild für einen TextSchwerer Unfall: Wrack zufällig entdecktSymbolbild für einen TextRock-Legende Tom Verlaine ist totSymbolbild für einen TextIm TV: Effenberg rechnet mit Hertha abSymbolbild für einen TextPolizist tötet Hund mit MaschinenpistoleSymbolbild für einen TextHertha: Kommt Bundesliga-Legende?Symbolbild für einen Text15-Jährige seit einer Woche vermisstSymbolbild für einen TextNeues Karnevals-Lied sorgt für AufregungSymbolbild für einen TextSeniorin mit vier Promille im Auto erwischtSymbolbild für einen TextBärengesicht auf dem Mars entdecktSymbolbild für einen Watson TeaserBundesliga: Irres Gerücht um Ex-Real-StarSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Diese Bundesländer heben die Maskenpflicht im ÖPNV auf

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 10.01.2023Lesedauer: 1 Min.
FFP2-Maske
Ein Passant trägt eine FFP2-Maske in der Hand. (Quelle: Marijan Murat/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In drei weiteren Bundesländern fällt in den nächsten Wochen die Corona-Regel, im ÖPNV eine Maske zu tragen. Weitere Länder könnten nachziehen.

Die Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr fällt in Mecklenburg-Vorpommern am 2. Februar. Dies hat das Kabinett in Schwerin am Dienstag beschlossen, wie ein Sprecher von Gesundheitsministerin Stefanie Drese (SPD) bestätigte. In Sachsen entfällt die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen des Nahverkehrs schon am 16. Januar, erklärt Gesundheitsministerin Petra Köpping am Dienstag.

Auch Thüringen hebt die Maskenpflicht im Öffentlichen Personennahverkehr auf, allerdings zum 3. Februar. Das teilte das Gesundheitsministerium am Dienstag in Erfurt mit. Ebenso entfällt zu dem Zeitpunkt die Isolationspflicht.

"Thüringen ist seit einigen Tagen erneut das Bundesland mit der geringsten Sieben-Tage-Inzidenz. Die Zahl der Hospitalisierungen und die Lage auf den Intensivstationen ist seit Wochen im niedrigen Bereich stabil", begründete Gesundheitsministerin Heike Werner (Linke) den Schritt. Am Dienstag lag die Sieben-Tage-Inzidenz in Thüringen bei 74,3 – bundesweit lag der Wert bei 136,6. Die Immunität der Bevölkerung verhindere inzwischen extreme Belastungen des Gesundheitswesens auch ohne weitreichende Schutzmaßnahmen, so Werner.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
RKI-Chef Wieler: Aufarbeitung der Pandemie "unbedingt" nötig
CoronavirusMaskenpflichtSPDSchwerin

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website