Sie sind hier: Home > Politik >

Kenias Präsident Kenyatta gewinnt umstrittene Neuwahl

Wahlen  

Kenias Präsident Kenyatta gewinnt umstrittene Neuwahl

30.10.2017, 15:58 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Nairobi (dpa) - Wie erwartet hat Staatschef Uhuru Kenyatta die von der Opposition boykottierte neue Präsidentenwahl in Kenia gewonnen. Kenyatta habe 98,26 Prozent der Stimmen erhalten, sagte der Leiter der Wahlkommission. Oppositionsführer Raila Odinga, der seine Unterstützer zum Boykott aufgerufen hatte, erhielt demnach nur 0,96 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei knapp 39 Prozent. Unterstützer Odingas stießen mit der Polizei zusammen, mindestens vier Menschen wurden getötet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal