Sie sind hier: Home > Politik >

Polizeigewerkschaft: Angreifer von Ellwangen abschieben

Flüchtlinge  

Polizeigewerkschaft: Angreifer von Ellwangen abschieben

03.05.2018, 10:22 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Ellwangen (dpa) - Nach der Gewalt gegen Polizisten bei einer Abschiebung im baden-württembergischen Ellwangen verlangt die Deutsche Polizeigewerkschaft die Abschiebung der Angreifer. Wer Polizeikräfte angreife, dürfe keine Stunde mehr in Freiheit sein, bis er zurück in seinem Herkunftsland sei, sagte der Bundesvorsitzende Rainer Wendt den Zeitungen «Heilbronner Stimme» und «Mannheimer Morgen». Asylbewerber hatten in der Nacht zum Montag in Ellwangen die Abschiebung eines Mannes aus dem westafrikanischen Kleinstaat Togo mit Gewalt verhindert. Die Polizisten brachen den Einsatz ab.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal