t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePanorama

Thüringen | Hunderte bei Demos gegen Flüchtlingsheim – AfD mobilisierte


Hunderte nehmen an rechtsextremen Demos teil

Von dpa, csi

09.12.2023Lesedauer: 1 Min.
Teilnehmer der Demonstration: Die Organisatoren werden vom Verfassungsschutz beobachtet.Vergrößern des BildesTeilnehmer der Demonstration: Die Organisatoren werden vom Verfassungsschutz beobachtet. (Quelle: Bodo Schackow/dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Ein rechtsextremer Verein hat in Gera eine Kundgebung gegen ein geplantes Asylbewerberheim organisiert. Auch die AfD mobilisierte zum Protest. Hunderte folgten den Aufrufen.

Hunderte Menschen haben sich in Gera an Protesten aus dem rechten Spektrum gegen die geplante Einrichtung einer Flüchtlingsunterkunft beteiligt. Bei einer von einem bekannten Geraer Rechtsextremisten organisierten Kundgebung lag die Teilnehmerzahl nach Polizeiangaben im hohen dreistelligen Bereich.

Außerdem fuhren bei einem Autokorso 73 Fahrzeuge mit etwa 150 Insassen durch die Stadt, wie eine Polizeisprecherin sagte. Auch der Geraer AfD-Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner hatte in den sozialen Medien für den Autokorso mobilisiert.

Gegenkundgebung hat 60 Teilnehmende

Die Organisatoren der Kundgebung werden vom Thüringer Verfassungsschutz als "extremistischer Verdachtsfall" beobachtet, berichtet der MDR. Der Leiter der Behörde, Stephan Kramer, spricht demnach von einer "extremistischen Kerngruppe, die sich besonders drastisch" äußere.

An einer Gegenkundgebung für Solidarität und Menschenwürde beteiligten sich laut Polizei 60 Menschen.

Zur Entlastung der häufig überfüllten Erstaufnahmeeinrichtung in Suhl hatte die Landesregierung kürzlich beschlossen, im ehemaligen Wismut-Krankenhaus Gera Plätze für 200 Geflüchtete zu schaffen. Die einstige Klinik hatte bereits zwischen 2015 und 2017 als Unterkunft für Asylsuchende gedient. Geras Oberbürgermeister Julian Vonarb (parteilos) hatte im Vorfeld der Demonstration gesagt, die teils aufgeheizte Stimmung wegen des Flüchtlingsheims bereite ihm Bauchschmerzen.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • twitter.com: Beitrag von @StBrandner
  • mdr.de: "Rechtsextreme "Großdemo" und Auto-Korso in Gera – Wer steckt dahinter?"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website