• Home
  • Themen
  • Erdbeben


Erdbeben

Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDemonstranten beschimpfen ScholzSymbolbild für einen TextNeue Moderatorin beim "heute-journal"Symbolbild für einen TextBericht: Coca-Cola-Verbot für PSG-StarsSymbolbild für einen TextOliver Pocher muss TV-Show abbrechenSymbolbild für ein VideoZwölf Wale umzingeln PaddlerSymbolbild für einen TextTrapp kann Nominierung nicht glaubenSymbolbild für einen TextMichael Wendler verliert sein HausSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextKilimandscharo bekommt schnelles InternetSymbolbild für einen TextSchalker Fanlegende wirft hinSymbolbild für einen TextStaatsanwalt reagiert auf Ofarim-AnwälteSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star löst Polizei-Einsatz aus

Erdbeben

Drogenhandel bei Gabalier-Konzert – sechs Festnahmen

Da tanzten nicht nur die Zuckerpuppen: Beim Gabalier-Konzert in München ist es zu einem brisanten Einsatz gekommen – dabei waren Drogen im Spiel.

Andreas Gabalier bei seinem Mega-Konzert in München (Archivbild): 90.000 Zuschauer kamen an die Messe – und mindestens genauso viele Kritiker hat der selbsternannte "Volks-Rock'n'Roller".

Auf der Insel ist es zu mehreren kräftigen Erdbeben gekommen. Ein Experte geht von einem baldigen Vulkanausbruch aus.

Südlich von Reykjavik ist es in Island zu mehreren Erdbeben gekommen. (Symbolfoto)

Zu viele Mitspieler für ein Kartenspiel? Keine Lust auf komplizierte Regeln? Kein Problem: Mit diesen Spielen für größere Gruppen haben alle ihren Spaß.

Spieletipps: Nicht nur auf der Tanzfläche kommt Stimmung auf, auch auf dem Spielbrett kommt der Abend mit dem richtigen Partyspiel in Schwung.

Immer mehr Menschen auf der Welt hungern – und in den nächsten Jahren wird die Zahl wohl noch steigen. Mathias Mogge von der Welthungerhilfe erklärt, wieso.

Humanitäre Hilfe in Sjewjerodonezk (Archivbild): Mathias Mogge schließt nicht aus, dass es Regionen in der Ukraine gibt, in denen die Menschen bereits Hunger leiden.
  • Sonja Eichert
Von Sonja Eichert

Das verheerende Erdbeben im Osten Afghanistans trifft das Land in einer äußerst schwierigen Lage. Warum, erklärt Unicef-Mitarbeiterin Sam Mort im Interview.

Nach dem Erdbeben: Viele Afghanen in der betroffenen Region haben bei der Katastrophe gleich mehrere Familienmitglieder verloren.
  • Camilla Kohrs
Von Camilla Kohrs

Mindestens 1.100 Menschenleben hat ein Erdbeben in Afghanistan bereits gefordert. Nun wurde die Katastrophenregion von einem Nachbeben erschüttert.

Anwohner stehen auf den Trümmern eines Hauses: Das Nachbeben hatte eine Stärke von 4,3.

Ein Erdbeben hat die ostafghanische Provinz Paktika schwer getroffen: Die Einsatzkräfte gehen von mindestens 1.000 Toten und noch mehr Verletzten aus. 

Symbolbild für ein Video

Krieg, Corona, Klimawandel: Olaf Scholz redet viel, aber wenig bleibt haften. So kann er das Land nicht durch den Krisensturm führen.

Die Kommunikation von Olaf Scholz und Angela Merkel unterscheidet sich durchaus (Archivbild).
  • Florian Harms
Von Florian Harms

In fast sieben Kilometer Tiefe wurde im Osten der Insel ein Erdbeben registriert. Die Auswirkungen waren allerdings im ganzen Land spürbar. Danach ist es zu mehreren Nachbeben gekommen. 

Im Osten der Insel Taiwan ist es zu einem Erdbeben gekommen. (Symbolbild)

Freitagabend, 20.58 Uhr in Berlin: Plötzlich bebt die Erde. Im Internet beschreiben Hauptstädter, wie Lampen schwanken, Häuser wackeln. Experten bestätigten hinterher: Jawohl, das war so etwas wie ein Erdbeben. Und der Auslöser waren Menschen.

Epizentrum Tempelhofer Feld: In der Umgebung kam es am Freitag zu spürbaren Erschütterungen.

Ein Erdbeben der Stärke 6,1 hat am Mittwoch die chinesische Provinz Sichuan erschüttert. Bei dem Beben kamen mindestens vier Menschen ums Leben, 14 weitere wurden verletzt. 

Symbolbild für ein Video

Er ist derzeit dabei, den Tennis-Legenden Rafael Nadal und Novak Djokovic den Rang abzulaufen. Dabei ist er gerade erst 19 Jahre alt. Alcaraz setzt Maßstäbe und könnte eine neue Ära einleiten.

Carlos Alcaraz gilt als kommender Superstar des Herrentennis. Bereits jetzt mischt der erst 19-Jährige die Weltelite auf.
Von Florian Vonholdt

Am Donnerstag hat ein Erdbeben mehrere Regionen Perus getroffen. Wegen der geografischen Lage des südamerikanischen Landes kommt es immer wieder zu Erschütterungen.

Bergkette in der Region Arequipa (Archiv): Das Erdbeben soll in mehreren Regionen Perus zu spüren gewesen sein.

Wenn ein Sturm das Dach abdeckt oder Bäume entwurzelt, müssen Hausbesitzer den Schaden für ihre Versicherung dokumentieren. Am besten eignen sich Fotos oder Videos.

Feuerwehreinsatz nach einem Sturmschaden (Archivbild): Wichtig ist in solchen Fällen die richtige Dokumentation für die Versicherung.

Milliardenschwere Waffenlieferungen an die Ukraine, Ölboykott gegen Russland: Der westliche Druck auf Putins Regime erhöht das Risiko einer atomaren Eskalation.

Atomwaffenfähige russische Bomber fliegen über Moskau.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Das Staatstheater Nürnberg will mit dem Stück "Der unsichtbare Reaktor" einen neuen Blickwinkel auf die Reaktorkatastrophe in Fukushima eröffnen. Die realen Schicksale der Betroffenen sollen im Fokus stehen.

Blick auf das Staatstheater Nürnberg, wo das Fukushima Stück aufgeführt werden soll (Archivbild).

Für Hamburgs Schulsenator Ties Rabe (SPD) ist es religiös betrachtet ein Erdbeben. Und Hamburgs Erzbischof Stefan Heße sei "ein mutiger Mann, dass er gesagt hat, wir machen das ...

t-online news

An der Westküste des mittelamerikanischen Landes hat ein Erdbeben Risse in Häuserwänden verursacht. Es kam auch zu Stromausfällen...

Die Stärke des Bebens lag bei 6,7 (Symbolbild).

Krieg, Feuer, Erdbeben – bei einer Evakuierung müssen alle das Haus sofort verlassen. Dennoch können Sie sich auf eine derartige Notsituation vorbereiten und im Falle eines Falles besser agieren.

Notfallrucksack: Denken Sie an Kleidung und Nahrung.
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Der Inselstaat Vanuatu ist von einem Erdbeben der Stärke 7,2 erschüttert worden. Die Behörden warnen nun vor gefährlichen Wellen im Umkreis von 300 Kilometern um das Epizentrum des Bebens. 

Blick auf den Inselstaat Vanuatu (Archivbild): Die Inseln wurden von einem Erdbeben erschüttert.

Seit dem 19. März wurden auf der Inselgruppe der Azoren Tausende kleinere Beben registriert. Ein schweres Erdbeben oder gar ein Ausbruch des Vulkans Pico da Esperança auf einer der Insel im Atlantik werden wahrscheinlicher.

Symbolbild für ein Video

Verwandte Themen

TsunamiSeebeben

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website