Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Drosten: Viruskonzentration bei Kindern 10.000-mal h├Âher

Von dpa
Aktualisiert am 30.04.2020Lesedauer: 1 Min.
Christian Drosten, Chefvirologe an der Berliner Charit├ę
Christian Drosten, Direktor des Instituts f├╝r Virologie an der Charit├ę in Berlin. (Quelle: Christophe Gateau/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Zuge der Debatte um Kita-├ľffnungen w├Ąhrend der Corona-Pandemie warnt Virologe Christian Drosten vor vorschnellem Handeln. Die Viruskonzentration bei Kindern k├Ânnte demnach um ein Vielfaches h├Âher sein.

├ťber Ergebnisse und die Datengrundlage k├Ânne er wahrscheinlich an diesem Donnerstag sprechen. Drosten erhofft sich demnach mehr Erkenntnisse dar├╝ber, ob Kinder das Virus ebenso abgeben wie Erwachsene. Das sei wichtig f├╝r die Debatte ├╝ber Kita-├ľffnungen.

Virologe Drosten warnt: Kinder haben sehr hohe Virusmengen im Rachen

Bei der Grippe und vielen anderen Erk├Ąltungskrankheiten wisse man, dass Kinder sehr hohe Virusmengen im Rachen h├Ątten, erl├Ąuterte der Virologe. Ihr unerfahrenes Immunsystem habe nichts gegen Erreger auszurichten, so dass sich diese stark vermehren k├Ânnten. Im Vergleich zu Erwachsenen k├Ânne die Viruskonzentration im Rachen bei Kindern 10.000-mal h├Âher liegen, schilderte Drosten.

Bisher seien viele Fragen zur Rolle von Kindern bei Sars-CoV-2 offen. In vielen Studien dazu seien zu wenige Kinder eingeschlossen, so dass die Ergebnisse nicht statistisch signifikant seien, schilderte Drosten eine grunds├Ątzliche Problematik.

Weitere Artikel

Pandemie in Deutschland
Coronavirus: Das ist ├╝ber Symptome, ├ťbertragung und Verlauf bekannt
Coronavirus: Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung kann vor einer Ansteckung sch├╝tzen.

Verbreitungsrisiko
Wie lange ├╝berlebt das Coronavirus auf Oberfl├Ąchen?
Verbreitung des Coronavirus: Der Erreger kann auf Oberfl├Ąchen ├╝berleben ÔÇô wie lange, h├Ąngt dabei vom Material ab.

Newsblog zur Pandemie
Spahn fordert konsequentes Durchgreifen vor Ort
Jens Spahn: Der Bundesgesundheitsminister mahnt zu schnellem Handeln in den Regionen


Sollte in Deutschland wieder mehr Kita-Betreuung erm├Âglicht werden, sprach er sich f├╝r klare Handlungsempfehlungen an Eltern aus: Zum Beispiel, dass man sich der m├Âglichen Infektions-Einschleppung bewusst ist und bei Symptomen gleich zu Hause bleiben und sich testen lassen sollte. Zudem sollte man keine ├Ąlteren Menschen besuchen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bericht: Ermittler vermuten Milliardenschaden durch Test-Betrug
Christian Drosten
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website