• Home
  • Politik
  • Corona-Krise
  • New York: Drei Kinder mit Coronavirus an rĂ€tselhafter Krankheit gestorben


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextVerona rationiert TrinkwasserSymbolbild fĂŒr einen TextHeftige Proteste in UsbekistanSymbolbild fĂŒr einen TextHochwasser: Evakuierungen in SydneySymbolbild fĂŒr einen TextFaeser baut Seehofer-Abteilung umSymbolbild fĂŒr einen TextSommerinterviews: Termine und GĂ€steSymbolbild fĂŒr einen TextBritische Medien: Ronaldo will wegSymbolbild fĂŒr einen TextOslo: Frau rammt Auto von ExtremistenSymbolbild fĂŒr einen TextFlughafen Frankfurt verhĂ€ngt Tier-EmbargoSymbolbild fĂŒr einen TextHabeck: HĂ€tte gerne Helmut Kohl getroffenSymbolbild fĂŒr einen TextÖsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild fĂŒr einen TextSupermarkt brennt komplett niederSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFußball-Star flucht in TV-ShowSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Drei Kinder mit Coronavirus sterben an rÀtselhafter Krankheit

Von Nathalie Rippich

Aktualisiert am 10.05.2020Lesedauer: 1 Min.
Ein kleiner Junge lÀuft wÀhrend der Corona-Krise durch New York City: Drei Kinder sind an einem rÀtselhaften Syndrom in Verbindung mit dem Coronavirus gestorben.
Ein kleiner Junge lÀuft wÀhrend der Corona-Krise durch New York City: Drei Kinder sind an einem rÀtselhaften Syndrom in Verbindung mit dem Coronavirus gestorben. (Quelle: ZUMA Wire/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In den USA sind drei Kinder an einem rÀtselhaften Schock-Syndrom gestorben, das mit dem Coronavirus in Verbindung gebracht wird. Dutzende weitere sind daran erkrankt.

Im US-Bundesstaat New York sind drei Kinder, die das Coronavirus hatten, an einem toxischen Schock-EntzĂŒndungssyndrom gestorben. Dieses erfasst den Blutkreislauf und das Herz – ein Zusammenhang wird angenommen. Das berichtete der Gouverneur des Bundesstaats Andrew Cuomo. Demnach wurden die Kinder positiv auf das Coronavirus oder Antikörper getestet, zeigten aber nicht die typischen Symptome der Erkrankung. Cuomo sagte dazu wĂ€hrend eines Termins in Manhattan am Samstag: "Das ist neu. Es entwickelt sich."

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen ĂŒbermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

73 weitere Kinder sind bereits an dem Syndrom erkrankt, das Ähnlichkeiten mit dem Kawasaki-Syndrom aufweist. Bei diesem kommt es zu einer EntzĂŒndung der GefĂ€ĂŸwĂ€nde, einer sogenannten Vaskulitis, die oft auch das Herz befĂ€llt. Meist erkranken daran Kinder bis zu einem Alter von acht Jahren.

Das Alter der verstorbenen Kinder ist bis auf einen Fall unbekannt. Ein Opfer war demnach fĂŒnf Jahre alt. Cuomo bezeichnete diese Entwicklung als "wahrlich verstörend".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bundesweite Corona-Inzidenz steigt auf fast 700
CoronavirusNew YorkUSA
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website