• Home
  • Politik
  • Corona-Krise
  • Wegen Corona-F├Ąllen: Mecklenburg-Vorpommern schlie├čt zwei Schulen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSPD f├Ąllt unter 20 ProzentSymbolbild f├╝r einen TextRKI: Inzidenz erneut angestiegenSymbolbild f├╝r einen TextUS-Star in Russland mit Biden-AppellSymbolbild f├╝r einen TextKoalition baut ├ľkoenergien massiv ausSymbolbild f├╝r einen TextKleiner Ukrainer steckt in Container festSymbolbild f├╝r einen TextEr soll neuer PSG-Trainer werdenSymbolbild f├╝r einen TextLeipzig mit Mega-Deal f├╝r Adams?Symbolbild f├╝r einen TextVor EM-Start: DFB bangt um Top-SpielerinSymbolbild f├╝r einen TextFDP schl├Ągt zweite Sprache in Beh├Ârden vorSymbolbild f├╝r einen TextF├╝rstin Charl├Ęne zeigt sich im KrankenhausSymbolbild f├╝r einen TextJeep ├╝berrollt zwei Frauen doppeltSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin unterl├Ąuft Missgeschick Symbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Mecklenburg-Vorpommern schlie├čt zwei Schulen

Von dpa
Aktualisiert am 07.08.2020Lesedauer: 2 Min.
Die Ostsee-Grundschule in Graal-M├╝ritz: Die Schule wurde geschlossen, nachdem die Infektion eines Sch├╝lers bekannt wurde.
Die Ostsee-Grundschule in Graal-M├╝ritz: Die Schule wurde geschlossen, nachdem die Infektion eines Sch├╝lers bekannt wurde. (Quelle: Oliver Denzer/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Weil zwei Corona-F├Ąlle bekannt werden, m├╝ssen zwei Einrichtungen in Mecklenburg-Vorpommern wieder schlie├čen. Betroffen sind offenbar eine Grundschule und ein Gymnasium.

Zwei Schulen in Mecklenburg-Vorpommern sind wegen bekannt gewordener Corona-F├Ąlle geschlossen worden. Betroffen sind das Goethe-Gymnasium in Ludwigslust (Landkreis Ludwigslust-Parchim), wo eine Lehrerin positiv getestet worden ist, und die Ostsee-Grundschule in Graal-M├╝ritz (Landkreis Rostock), wie aus Mitteilungen der beiden Landkreise hervorgeht. An der Grundschule ist demnach ein Sch├╝ler infiziert.

Bildungsministerin: Nicht ├╝berraschend

F├╝r die Bildungsministerin des Bundeslandes, Bettina Martin (SPD), kommt das nicht ├╝berraschend. "Wir haben von Anfang an gesagt, dass es Verdachtsf├Ąlle in den Schulen geben wird", sagte sie in Schwerin. "Solange das Coronavirus noch nicht bek├Ąmpft ist und es keinen Impfstoff gibt, m├╝ssen wir damit rechnen." Wichtig sei, dass in solchen F├Ąllen sofort reagiert und gehandelt werde.

Der Schutz der Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler sowie der Besch├Ąftigten stehe an erster Stelle. Das Schulkonzept des Landes habe das Ziel, "dass bei einem Verdachtsfall in einer Schule zielgenau und begrenzt reagiert wird, ohne dass es wieder zu fl├Ąchendeckenden Schulschlie├čungen kommen muss", erkl├Ąrte Martin.

Loading...
Symbolbild f├╝r eingebettete Inhalte

Embed

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Neue Corona-Variante beunruhigt Fachleute
Labormitarbeiterin mit einer Corona-Probe: "Noch bevor wir mit der BA.5-Welle durch sind, m├╝ssen wir uns vielleicht schon auf die n├Ąchste vorbereiten".


Alle Mitarbeiter m├╝ssen in Quarant├Ąne

Der Unterricht in Mecklenburg-Vorpommern hatte erst am Montag begonnen. Das Bundesland war als erstes nach den sechsw├Âchigen Sommerferien in das neue Schuljahr gestartet. Am Donnerstag begann in Hamburg die Schule. Kommende Woche sind dann Schleswig-Holstein, Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen dran.

Die Ostsee-Grundschule in Graal-M├╝ritz soll von Montag an zwei Wochen geschlossen bleiben. Am Freitag sollten die Kinder noch im Freien und in getrennten Gruppen unterrichtet werden. Alle Kinder, Lehrer und anderen Schulmitarbeiter m├╝ssen den Angaben zufolge in Quarant├Ąne. Die Eltern w├╝rden ├╝ber das richtige Verhalten in der Quarant├Ąnezeit und den Umgang mit etwaigen Verdienstausf├Ąllen informiert, hie├č es vom Landkreis weiter. Das Gesundheitsamt ermittele nun Kontaktpersonen.

Das Gymnasium in Ludwigslust mit rund 800 Sch├╝lern bleibt zun├Ąchst bis einschlie├člich Mittwoch n├Ąchster Woche vorsorglich geschlossen. Alle 55 Lehrer w├╝rden auf Corona getestet, hie├č es. Die infizierte Lehrerin habe nach den Ferien noch keinen Unterricht erteilt, also keinen Kontakt zu Sch├╝lern gehabt. Allerdings sei sie bei den Vorbereitungen f├╝r das neue Schuljahr in der letzten Ferienwoche mit Lehrerkollegen zusammen gewesen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
CoronavirusGraal-M├╝ritzLudwigslustSPD
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website