Sie sind hier: Home > Panorama >

Unglück in Rostock: Zweijährige stirbt nach Mittagessen in der Kita

Unglück in Rostock  

Zweijährige stirbt nach Mittagessen in der Kita

23.02.2021, 08:02 Uhr | MaM, t-online

Unglück in Rostock: Zweijährige stirbt nach Mittagessen in der Kita. Mittagessen in einem Kindergarten: In Rostock ist ein zweijähriges Kind erstickt. (Symbolbild) (Quelle: imago images/imagebroker)

Mittagessen in einem Kindergarten: In Rostock ist ein zweijähriges Kind erstickt. (Symbolbild) (Quelle: imagebroker/imago images)

In einer Kita in Rostock hat sich ein tragisches Unglück ereignet: Ein zweijähriges Kind hat sich mutmaßlich an seinem Mittagessen verschluckt und ist daran erstickt. Ermittlungen wurden eingeleitet.

Ein zweijähriges Mädchen ist am vergangenen Freitag in einer Rostocker Kita verstorben. Laut mehreren Medienberichten habe sich das Kind dort während des Mittagessens verschluckt und sei schließlich erstickt. 

Oberstaatsanwalt Harald Nowack bestätigte gegenüber dem Sender "NDR 1 Radio MV" das Ereignis. Laut Nowack gebe es derzeit keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. In einer Obduktion solle jedoch überprüft werden, ob sich das Kind verschluckt habe, so Nowack. 

Der "Bild" zufolge hätten mehrere Kita-Mitarbeiter versucht, das Kind zu reanimieren. Wenig später sollen die alarmierten Rettungskräfte die Reanimation fortgesetzt und das Kind in ein Krankenhaus gebracht haben. Laut Oberstaatsanwalt Nowack soll das Kind dort schließlich verstorben sein. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Müller Drogerietchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal