Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Moskau meldet beispiellose Corona-Lage bei Kindern

Von dpa
Aktualisiert am 26.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Eine Kinderklinik in Moskau: Derzeit sprechen die Gesundheitsbeh├Ârden von einem beispiellosen Anstieg der F├Ąlle in j├╝ngeren Altersgruppen.
Eine Kinderklinik in Moskau: Derzeit sprechen die Gesundheitsbeh├Ârden von einem beispiellosen Anstieg der F├Ąlle in j├╝ngeren Altersgruppen. (Quelle: Itar-Tass/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kinderkliniken in Moskau sagen planm├Ą├čige Aufenthalte von Patienten ab, Arztbesuche sollen generell verschoben werden. Das sind die Folgen der aktuellen Corona-Lage in Russland. Strengere Ma├čnahmen gibt es dennoch nicht.

In Russland hat die Zahl der Corona-Neuinfektionen mit fast 74.700 F├Ąllen pro Tag einen neuen H├Âchstwert erreicht. Das seien 6.800 Neuinfektionen mehr als noch am Vortag, wie aus der Statistik der Regierung in Moskau am Mittwoch hervorgeht. 12.200 Menschen seien innerhalb von 24 Stunden in Krankenh├Ąuser gebracht worden.

Loading...
Symbolbild f├╝r eingebettete Inhalte

Embed

Mittlerweile sei die Omikron-Variante des Coronavirus in den meisten Regionen des fl├Ąchenm├Ą├čig gr├Â├čten Landes der Erde nachgewiesen worden, hie├č es. Besonders in Europas gr├Â├čter Metropole Moskau spitzt sich die Lage mit fast 20.000 Neuinfektionen pro Tag deutlich zu. Es wird aber von einer hohen Dunkelziffer ausgegangen.

Arztbesuche sollen verschoben werden

Die Gesundheitsbeh├Ârden der Hauptstadt sprachen von einem "beispiellosen Anstieg der Inzidenz bei Kindern". Die Zahl der Krankenhauseinweisungen sei in den vergangenen zwei Wochen stark gestiegen. Planm├Ą├čige Aufnahmen in Kinderkliniken w├╝rden f├╝r zun├Ąchst drei Wochen ausgesetzt. Die Beh├Ârden riefen die Moskauer auf, geplante Arztbesuche wegen hoher Auslastung zu verschieben.

Weitere Artikel

Genesenen-Status
Dobrindt kritisiert Bundestagsregelung als "Unversch├Ąmtheit"
Alexander Dobrindt: Er kritisiert die Ausnahmeregelung im Bundestag.

Omikron-Subtyp
Gef├Ąhrdet BA.2 die geplanten Corona-Lockerungen?
Ein Coronakranker Mann, ├╝ber 60, Risikopatient, hat sich zuhause in Isolierung begeben.

Unklarer Status
Wann gilt jemand wirklich als geboostert?
Drei Corona-Impfungen: Mittlerweile gilt der Schutz erst dann als ausreichend, wenn auch eine dritte Impfung erfolgt ist.


Sch├Ąrfere Einschr├Ąnkungen gibt es in Russland dennoch nicht. In Moskau sind f├╝r Besuche etwa in Theatern und Museen QR-Codes notwendig, die eine Impfung, eine ├╝berstandene Covid-Erkrankung oder ein negatives Testergebnis belegen. Nach wie vor l├Ąuft die Impfkampagne schleppend. Erst 53 Prozent der 146 Millionen Einwohner sind offiziellen Angaben zufolge vollst├Ąndig geimpft.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
CoronavirusMoskauRussland
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website