Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegional

Prozessauftakt wegen versuchten Mordes: Trio vor Gericht


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNachbarland plant Fahrverbote für E-AutosSymbolbild für einen TextFleetwood Mac: Christine McVie ist totSymbolbild für einen TextAusschuss hat wohl Trumps Steuerpapiere Symbolbild für einen TextFDP-Politiker liebt Ex-PornostarSymbolbild für einen TextARD ändert kurzfristig das ProgrammSymbolbild für einen TextNRW: Polizist schießt auf AngreiferSymbolbild für einen TextWM: England-Star reist vorzeitig abSymbolbild für einen TextPBB: So viele Sexpartner hatte WalentinaSymbolbild für einen TextNächster Abgang im RBB-SkandalSymbolbild für ein VideoSUV baut Unfall: Explosionen folgenSymbolbild für einen TextKöln: "Ferrari"-Wohnung wird verkauftSymbolbild für einen Watson TeaserHarte Messi-Kritik: "Dem Teufel verkauft"Symbolbild für einen TextAnzeige: t-online erklärt: Clever vorsorgen

Prozessauftakt wegen versuchten Mordes: Trio vor Gericht

Von dpa
04.08.2021Lesedauer: 1 Min.
Die Statue der Justitia steht im Gegenlicht der Sonne
Die Statue der Justitia steht im Gegenlicht der Sonne. (Quelle: Arne Dedert/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Vor dem Aachener Landgericht beginnt am Mittwoch (10.30 Uhr) ein Prozess wegen versuchten Mordes gegen eine 24 Jahre alte Frau und einen 38 Jahre alten Mann. Dem dritten, 31 Jahre alten Angeklagten wird Anstiftung zu der Straftat vorgeworfen. Das Trio aus Aachen soll den Tod einer Frau - der Ex-Freundin des 31-Jährigen - geplant haben, weil diese ihr ungeborenes Kind nicht abtreiben lassen wollte.

Aufgeflogen waren die Tatverdächtigen nach einem mysteriösen Überfall im Februar in Übach-Palenberg bei Aachen: Damals war eine Frau nach einem provozierten Auffahrunfall zum Geldabheben gezwungen und hinterher in ihre Wohnung gesperrt worden. Sie hatte sich befreien können und die Polizei alarmiert. Die Überfallene war die Mutter der Ex-Freundin.

Der Prozess am Landgericht Aachen hatte bereits im Juni begonnen. Allerdings war die 24-jährige Angeklagte am Tag der Plädoyers Anfang Juli im Gericht zusammengebrochen. Das Verfahren konnte nicht innerhalb der Fristen beendet werden und muss neu aufgerollt werden. Den deutschen Angeklagten drohen lange Haftstrafen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Traditionsmetzgerei muss schließen – Kunden hamstern Fleischwaren
Von Laura Schameitat, Thomas Terhorst
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Ströbel
  • Robert Hiersemann
  • Florian Wichert
Von Robert Hiersemann, Florian Wichert
AachenMord

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website