HomeRegionalBerlin

Trotz 9-Euro-Ticket in Berlin: Scharfe Kritik an BVG


Das schaut Berlin auf
Netflix
1. Monster: Die Geschichte von Jeffrey DahmerMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Teure Panne wegen 9-Euro-Ticket in Berlin: Scharfe Kritik an BVG

Von t-online, ads, yer

Aktualisiert am 30.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Monatskarte am BVG-Automat: Wer sie kauft, zahlt 75 Euro zu viel.
Monatskarte am BVG-Automat: Wer sie kauft, zahlt 75 Euro zu viel. (Quelle: Yannick von Eisenhart Rothe)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Tausende haben an Automaten in Berlin trotz des 9-Euro-Tickets teure Monatskarten gekauft. Verbraucherschützer bemängeln fehlende Aufklärung.

Die Verbraucherzentrale Brandenburg hat eine Panne bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) scharf kritisiert. Eine Anfrage von t-online hatte ergeben, dass die BVG in diesem Montag Tausende Monatskarten verkauft hatten – trotz des momentan im Nahverkehr geltenden und wesentlich günstigeren 9-Euro-Tickets. Die BVG berief sich auf den großen Kostenaufwand, den die Umstellung der Automaten bedeuten würde.

  • Mehr dazu: BVG verkauft trotz 9-Euro-Ticket Tausende teure Monatskarten

"Es wäre nur fair, den Verkauf unsinniger Tickets an Automaten zu stoppen", so Pressesprecherin Lisa Högden auf Nachfrage von t-online. "Dass dies trotz mehrwöchigem Vorlauf nicht klappt, zeigt, dass bei der Digitalisierung im ÖPNV noch Nachholbedarf besteht".

Berlin: Auch Fahrplanauskunft zeigt weiter Standard-Preis an

Das Ziel müsse nach Ansicht der Verbraucherschützerin generell sein, Verbraucherinnen und Verbrauchern im Öffentlichen Verkehr verlässliche Best-Price-Angebote zu machen – Fahrgäste also darauf aufmerksam zu machen, wenn sie beispielsweise am Fahrkartenautomaten ein unnötig teures Ticket kaufen.

Dass das momentan klar nicht der Fall ist, zeigt die Preisabfrage auf der BVG-Webseite deutlich. Beispielsweise für die Verbindung Potsdam – Frankfurt/Oder zeigt diese den Fahrpreis 10,70 Euro an. "Auch hier wäre es wünschenswert, wenn das System direkt das 9-Euro-Ticket als günstigste Option angeben würde", so Högden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Anfrage bei Verbraucherzentrale Brandenburg
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Verbraucherzentrale

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website