Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBerlin

Finanzminister Christian Lindner wird nach Mitarbeiterfest in Berlin verspottet


Das schaut Berlin auf
Netflix
1. WednesdayMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Finanzminister Lindner zapft Bier – Missgeschick sorgt für Lacher

Von t-online, pb

Aktualisiert am 25.08.2022Lesedauer: 2 Min.
Christian Lindner bei einer Kabinettssitzung (Archivfoto): Die Zapfkünste des FDP-Politikers amüsieren das Netz.
Christian Lindner bei einer Kabinettssitzung (Archivfoto): Die Zapfkünste des FDP-Politikers amüsieren das Netz. (Quelle: Jochen Eckel/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Finanzministerium zapft der Chef selbst – doch das misslingt, im Netz gibt es Spott. Dabei ist die Lösung für Lindners Probleme naheliegend: Er braucht mehr Druck.

Wenn der Chef selbst am Grill steht oder das Bier ausschenkt, dann ist mal wieder: Mitarbeiterfest. So kennt man es landauf und landab, das Sommerfest der Mitarbeiter im Bundesfinanzministerium in Berlin ist da keine Ausnahme. Auch Christian Lindner (FDP) stellte sich am Mittwoch in den Schankwagen und ließ seine Instagram-Fans an seinen Wirtsfähigkeiten teilhaben. "Eine kleine Geste" sei das gewesen, so Lindner.

Doch offenbar dürften nicht alle Finanzministeriumsmitarbeiter mit ihrem Chef an diesem Tag glücklich gewesen sein: Denn wie Lindner gegenüber seiner Anhängerschaft freimütig einräumte, klappte das mit dem Bierzapfen am Mittwoch nicht sonderlich gut: Auf seinen Fotos ist viel Schaum, dafür weniger Berliner Pils zu entdecken. Man habe "mit dem Schaum gekämpft", räumte Lindner auf Instagram ein.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Davon nahm etwa auch die Chefin der Jungen Liberalen, Franziska Brandmann, Notiz: Die 28-Jährige erfreute sich an der "Schaumparty im Bundesfinanzministerium". Lindners Missgeschick sorgte auch bei zahlreichen anderen Nutzern im Netz für Amüsement. Ein Nutzer witzelte in den Kommentaren über Lindners Auftritt: "Du weißt, dass die Inflation extrem hoch ist, wenn sogar der Finanzminister einen Nebenjob braucht."

Von Instagram aus schwappten die Fotos, ähnlich wie Lindners Pils ins Glas, schnell rüber zu Twitter. Dort griffen zahlreiche Nutzer die Bilder auf – meist auf Kosten des Finanzministers.

Christian Lindner: Spott nach Auftritt bei Mitarbeiterfest

Ein "Tagesspiegel"-Redakteur erinnerte etwa an Lindners Absage an eine Jamaika-Koalition nach der Bundestagswahl 2017. Damals hatte Lindner gesagt: "Es ist besser, nicht zu regieren, als falsch zu regieren." Die Äußerung blieb hängen, der FDP-Chef wird bis heute immer wieder daran erinnert. So auch hier:

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Andere versuchten, Spott über Lindners finanzpolitische Vorstellungen mit seinem Scheitern am Zapfhahn unter einen Hut zu bringen.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

So auch dieser Nutzer:

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Mancher verteidigte das Zapf-Pech des Finanzministers aber auch: Bei einem neuen Fass sei es völlig normal, wenn am Anfang erst mal reichlich Schaum und wenig Bier in Strömen flösse. Was in diesem Fall zu tun ist und vielleicht auch für das nächste Mitarbeiterfest interessant ist, weiß man etwa bei der Brauerei Lahnstein aus Rheinland-Pfalz.

Auf ihrer Website erklären die Brauer nämlich, dass man im Fall eines schäumenden Fasses den Zapfdruck erhöhen müsse – dann löse sich wieder die Kohlensäure im Bier und der Schaum verschwinde aus der Bierleitung. Gerade bei hohen sommerlichen Temperaturen habe das Bier oft einen hohen Sättigungsdruck, weshalb auch das Bier mit einem höheren Zapfdruck gezapft werden müsse.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Beitrag von Christian Lindner auf Instagram
  • Beiträge auf Twitter
  • lahnsteiner-brauerei.de: "So berechnen Sie den einzustellenden Zapfdruck"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
BundesfinanzministeriumChristian LindnerFDPInstagramTwitter

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website