Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBerlin

Berlin: Polizei erlebt doppelte Überraschung bei Verkehrskontrolle


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKinderzimmer: Zoll entdeckt VermögenSymbolbild für einen TextUngewöhnliches Gewitter über BerlinSymbolbild für einen TextCDU-General für Nicht-Wahl seines BrudersSymbolbild für einen TextGesuchter Massenmörder: Razzia in BerlinSymbolbild für einen TextSexualstraftat: Wer kennt diesen Mann?Symbolbild für einen TextRettung von SPD-Mann verzögert? Neue DetailsSymbolbild für einen TextPolizist tötet Hund mit MaschinenpistoleSymbolbild für einen Text19-jähriger Raser: 100 km/h zu schnellSymbolbild für einen TextPolitik reagiert auf Wahl-EntscheidungSymbolbild für einen TextRechtsextremer "Volkslehrer" angeklagt

Polizei stoppt BMW – und erlebt doppelte Überraschung

Von t-online, stk

26.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Beamte der Berliner Fahrradstaffel stoppten diesen BMW in Spandau.
Beamte der Berliner Fahrradstaffel stoppten diesen BMW in Spandau. (Quelle: Polizei Berlin)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Fahrradstaffel der Berliner Polizei hält einen BMW-Fahrer mit italienischen Kennzeichen an. Dann wird es kurios.

Beamte der Berliner Fahrradstaffel haben am Mittwochmittag einen auffällig goldfarbenen BMW im Stadtteil Spandau angehalten. Der 42-jährige Fahrer war den Polizisten an der Ruhlebener Straße aufgefallen, weil er mit einem unzulässigen italienischen Händlerkennzeichen unterwegs war, teilte die Polizei am Freitag auf Twitter mit.

Als sie die Personalien des Mannes kontrollierten, stellten sie fest, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Auf Anfrage von t-online, teilte eine Sprecherin mit, dabei habe es sich um eine offene Geldstrafe im "vierstelligen Bereich" gehandelt. Der Mann wurde zur Wache gebracht und habe dort angeboten, sein Schwiegersohn könne die Strafe begleichen.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Vor Ort erlebten die Polizisten dann die zweite Überraschung: Denn auch gegen den 35 Jahre alten Schwiegersohn lag ein Haftbefehl vor. In diesem Fall, so eine Sprecherin zu t-online, sei es um einen sogenannten Vorführungsbefehl gegangen. Eine Geldstrafe im "kleinen zweistelligen Bereich" war demnach offen.

"Beide legten noch in der Wache ihr Geld zusammen und beglichen die offenen Beträge", so die Sprecherin. Die Männer seien wieder auf freien Fuß. Anders der BMW: Die Weiterfahrt wurde dem Fahrer untersagt, das Fahrzeug wurde vorerst aus Versicherungsgründen einbehalten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Tweet der Polizei Berlin
  • Telefonat mit der Polizei Berlin
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Wahl-Chaos in Berlin: Das böse Erwachen könnte noch kommen
Von Jannik Läkamp
BMWPolizeiTwitter

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website