t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalBerlin

Brandenburg: Polizei verbrennt Kokain mit Millionenwert


50-Millionen-Fund: Polizei verbrennt Kokain

Von dpa
01.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Kokain-Päckchen: Die Polizei fand die Drogen zwischen den Bananen versteckt.Vergrößern des BildesKokain-Päckchen: Die Polizei fand die Drogen zwischen Bananen versteckt. (Quelle: Polizei)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Was macht man mit 660 Kilogramm beschlagnahmtem Kokain? In Brandenburg wurde der Großteil des Rekordfunds jetzt verbrannt.

Ein Großteil der in Brandenburg beschlagnahmten 660 Kilogramm Kokain ist am Mittwoch in einer Verbrennungsanlage vernichtet worden. Nach Angaben der Polizei wurde dabei eine gewisse Menge des Funds für das weitere Verfahren sichergestellt.

Dazu wurde aus jedem der rund ein Kilogramm schweren Pakete ein Teil der weißen Substanz entnommen, um den gesamten Fund abzubilden. Zuerst hatte die "Märkische Allgemeine" über die Verbrennung berichtet. Das Kokain wurde den Angaben zufolge in einem bewaffneten Konvoi von Spezialkräften zur Verbrennungsanlage gefahren.

Die Ware war vergangenen Freitag in den Bananenkisten eines Obsthändlers in Groß Kreutz (Kreis Potsdam-Mittelmark) entdeckt worden. Der Fund sei die bislang größte sichergestellte Menge in Brandenburg und polizeilichen Schätzungen zufolge auf dem Schwarzmarkt rund 50 Millionen Euro wert. Ermittler halten ersten Erkenntnissen zufolge eine Panne der Schmuggler für möglich.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website