Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBerlin

Berlin: Zwei Verletzte nach Schüssen aus Auto


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKopftuchstreit: Schlappe für BerlinSymbolbild für einen TextRBB: Schlesinger-Direktor vor Rauswurf?Symbolbild für einen TextDöner-Urteil hat weitreichende FolgenSymbolbild für einen TextKinderzimmer: Zoll entdeckt VermögenSymbolbild für einen TextAngriff am Fernsehturm – Wer kennt diese Männer?Symbolbild für einen TextDiese Bäckereien mussten schließenSymbolbild für einen TextSexualstraftat: Wer kennt diesen Mann?Symbolbild für einen TextCDU-General für Nicht-Wahl seines BrudersSymbolbild für einen TextUngewöhnliches Gewitter über BerlinSymbolbild für einen TextGesuchter Massenmörder: Razzia in Berlin

Zwei Männer in Berlin durch Schüsse aus Auto verletzt

Von dpa, pb

Aktualisiert am 02.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Spurensicherung am Tatort in der Pankstraße: Täter wurden bislang nicht festgenommen.
Spurensicherung am Tatort in der Pankstraße: Täter wurden bislang nicht festgenommen. (Quelle: Pudwell)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Mann ist in Berlin durch Schüsse schwer verletzt worden, ein weiterer leicht. Es wurde offenbar aus einem Fahrzeug heraus geschossen.

Zwei Männer sind am Donnerstagabend in der Berliner Pankstraße durch Schüsse aus einem Auto verletzt worden. Laut einem Reporter vor Ort durchschlugen mindestens vier Schüsse die Scheiben einer Erdgeschosswohnung, und blieben in deren Wand stecken: Fotos vom Tatort zeigen mehrere Einschusslöcher in den Fensterscheiben der Wohnung.

Einer der Männer sei schwer verletzt in ein Krankenhaus gekommen, sagte ein Polizeisprecher in der Nacht zum Freitag. Der zweite Mann sei ambulant behandelt worden.

Hintergrund des Vorfalls im Stadtteil Wedding seien ersten Erkenntnissen zufolge private Streitigkeiten. Jedoch vermuten die Ermittler wohl auch, dass es sich bei den Tätern um Mitglieder des Clan-Milieus handeln soll.

Zudem haben in der Nacht Sondereinsatzkommandos der Polizei offenbar zwei Wohnungen auf der Suche nach dem Täter durchsucht – das bestätigte ein Polizeisprecher gegenüber der Nachrichtenagentur dpa am Morgen jedoch nicht. Eine Mordkommission habe die Ermittlungen übernommen. Weitere Details unter anderem zu einem möglichen Täter waren zunächst nicht bekannt.

Clan-Gewalt oft in Neukölln und im Wedding

Immer wieder kommt es in Berlin zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen verfeindeten Clan-Familien – vor allem in den Bezirken Neukölln und Wedding. Die Hauptstadt gilt bundesweit als Hotspot krimineller Aktivitäten von Clanmitgliedern. 2018 hatte der rot-rot-grüne Senat einen Fünf-Punkte-Plan gegen Clankriminalität beschlossen und geht seitdem verstärkt gegen Verdächtige aus zumeist arabischstämmigen Großfamilien vor.

Zentraler Punkt ist dabei laut Innenverwaltung, dass dabei Behörden über Ressortgrenzen hinweg zusammenarbeiten. Im vergangenen Jahr hat die Berliner Polizei hat im vergangenen Jahr 849 Straftaten registriert, die sie der Clankriminalität zuordnet. Das waren etwas weniger als 2020 (1013), wie aus dem aktuellen Lagebericht zur Clankriminalität der Berliner Innenverwaltung hervorgeht.

Laut der veröffentlichten Analyse sind 295 Verdächtige (2020: 291) dem Bereich der Clankriminalität zuzuordnen. Schwerpunkte bildeten dabei Verkehrsdelikte, Drogen-, Gewalt- und Eigentumskriminalität sowie Betrugstaten, so die Innenverwaltung. Zudem gab es 245 Ordnungswidrigkeiten, bei denen es vor allem um Verstöße gegen Corona-Maßnahmen und das Waffengesetz ging.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • twitter.com: Blaulichtreport Berlin
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Berlin muss Kopftuchverbot zurücknehmen
NeuköllnPolizeiTatort

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website