Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBerlin

Klimaaktivisten blockieren Verkehr in Friedrichshain: Männer zerren Frauen von Straße


Schlagzeilen
Symbolbild für einen TextGrüne schießt gegen SPDSymbolbild für einen TextBelästigung an Uni: Schwere VorwürfeSymbolbild für einen TextNiedrige Temperaturen und Glätte in Berlin

Männer reißen Klimaaktivistinnen von der Straße

Von t-online, yer

Aktualisiert am 27.10.2022Lesedauer: 1 Min.
Aggressive Reaktion auf Sitzblockade: Die brutalen Szenen im Video. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In einem Video auf Twitter ist zu sehen, wie Männer Klimaaktivistinnen von der Straße zerren. Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art.

Bei einer Straßenblockade in Berlin ist es erneut zu Aggressionen gegen Klimaaktivisten gekommen. Wie in einem auf Twitter von der Gruppe "Letzte Generation" veröffentlichten Video zu sehen ist, zerrten mehrere Männer Klimaaktivistinnen von der Straße, die an der Kreuzung am Frankfurter Tor in Friedrichshain den Verkehr blockierten, und riefen Autofahrer zum Weiterfahren auf.

Dabei beleidigten die Männer die Blockiererinnen etwa als "widerliches Gesindel" und riefen ihnen "verpisst euch" zu. Laut einer Pressemitteilung der "Letzten Generation" wurde die Kreuzung am Donnerstagmorgen von acht Müttern blockiert. "Die Angst davor, dass ihre Kinder in einer Welt voller Krieg um Wasser und Lebensmittel aufwachsen, treibt sie zum Handeln", heißt es in der Mitteilung.

Im Video ist zu sehen, wie sich die Frauen wieder auf die Straße setzten, nachdem sie von den Männern weggetragen worden waren. Laut der Verkehrsinformationszentrale Berlin staute sich der Verkehr durch die Blockade auf der Frankfurter Allee stadteinwärts. Die Fahrzeit verlängerte sich demnach um 15 Minuten.

Polizei ermittelt in vergleichbarem Fall wegen Verdachts auf Nötigung

Eine Sprecherin der Berliner Polizei bestätigte die Blockade am Frankfurter Tor. Über Passanten, die Aktivistinnen von der Straße gezerrt haben sollen, lägen noch keine Informationen vor.

In einem vergleichbaren Fall vor zwei Wochen, als ein Mann einen Aktivisten am Rucksack von der Straße gezerrt hatte, hatte die Polizei auf Basis eines Videos auf Twitter von Amts wegen Ermittlungen wegen des Verdachts auf Nötigung gegen den Mann eingeleitet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • twitter.com: Tweet der "Letzten Generation"
  • twitter.com: Tweets der Verkehrsinformationszentrale Berlin
  • Pressemitteilung der "Letzten Generation"
  • Telefonat mit einer Sprecherin der Berliner Polizei
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Autofahrer gehen auf Klimaaktivisten los
PolizeiTwitter

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website