t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalBerlin

"Supergeil" mit Panzern: Ukraine veröffentlicht Video mit Friedrich Liechtenstein


"Supergeil" mit Panzern
Ukraine veröffentlicht Video mit Kult-Berliner – ohne sein Wissen

Von t-online, cch

Aktualisiert am 02.11.2022Lesedauer: 2 Min.
Player wird geladen
Berliner wirbt unfreiwillig: Mit diesem Clip bedankt sich das ukrainische Verteidigungsministerium. (Quelle: t-online)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Die Ukraine sagt "Dankeschön Deutschland": Mit einem Video auf Twitter, in dem Kultfigur Friedrich Liechtenstein auftaucht. Der wusste von nichts.

Die Ukraine findet deutsche Panzer "supergeil": Das ukrainische Verteidigungsministerium bedankt sich bei Deutschland für die militärische Unterstützung mit einem besonderen Video. Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter postete das Ministerium am Mittwoch einen 43-sekündigen Zusammenschnitt, der neben verschiedenen Panzern den Kult-Berliner Friedrich Liechtenstein zeigt. Die Ausschnitte stammen aus dem Edeka-Werbespot "Supergeil" und sind unterlegt mit dem gleichnamigen Song.

Ukraine bedankt sich für Panzerlieferungen

Die einzelnen Videosequenzen werden ab und zu durch Worte wie "Super Gepard", "Super Iris" oder "Super Defense" unterbrochen. Sie beziehen sich auf die Waffen, Panzer und Verteidigungssysteme, die Deutschland der Ukraine zur Verfügung gestellt hat. Dann kommen Szenen von "Super Leopard" im Einsatz mit einem "Super Please" im Anschluss. Das Ministerium bittet also um Leopard-Panzer. Am Ende des Videos erscheint ein "Danke schön Deutschland".

Friedrich Liechtenstein wusste von dem Video nichts. Sein Management erklärte auf Anfrage von t-online, dass es sich bei dem Zusammenschnitt um keine offizielle Zusammenarbeit handelt. "Das ist ja eine sehr alte Kampagne, die darin genutzt wird", so Managerin Ute Zahn. Das kultige "Supergeil" sei in der Vergangenheit schon oft für verschiedene Zwecke zitiert worden. Liechtenstein selbst nutze es mittlerweile nicht mehr.

Die Waffenlieferungen aus Deutschland sind umstritten, lange zögerte die Bundesregierung mit der Lieferung von schwerem Gerät. Mittlerweile sind unter anderem 30 Flakpanzer Gepard, zehn Bergepanzer 2 und ein Luftverteidigungssystem Iris-T SLM zur Verfügung gestellt worden.

Der Edeka-Werbespot "Supergeil" stammt aus dem Jahr 2014 und wurde mit Testimonial Liechtenstein und seiner sonoren Stimme zum viralen Hit.

Verwendete Quellen
  • Telefonat mit Ute Zahn, Artist Network
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website