Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBerlin

Messerattacke nach Betonmischer-Unfall in Berlin: Polizei fasst Verdächtigen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPolizei verhindert Angriff von 300 FansSymbolbild für einen TextMesserangriff – Frau schwer verletztSymbolbild für einen TextMerz greift Berlin scharf an – ProtestSymbolbild für einen TextMcDonald's-Attacke: Polizei zeigt FotosSymbolbild für einen TextJugendlicher geschlagen und ausgeraubtSymbolbild für einen TextBrandanschlag auf Auto von DiplomatenSymbolbild für einen TextSeniorin muss nach 37 Jahren aus WohnungSymbolbild für einen TextWollte Helfer SPD-Mann verbluten lassen?Symbolbild für einen TextGiffey keilt gegen CDU-Chef MerzSymbolbild für einen TextAktivisten sollen BER-Blockade bezahlen

Messerattacke nach Betonmischer-Unfall – Polizei fasst Verdächtigen

Von t-online, yer

03.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Betonmisch-Fahrzeug an der Bundesallee in Berlin-Wilmersdorf: Dort wurde eine Radfahrerin bei dem Verkehrsunfall mit einem Lastwagen lebensgefährlich verletzt.
Das Betonmisch-Fahrzeug steht an der Bundesallee in Berlin-Wilmersdorf: Die Radfahrerin ist nach dem Unfall verstorben. (Quelle: Paul Zinken/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach dem Betonmischer-Unfall in Berlin wurde der Fahrer mit einem Messer attackiert – nun ist ein Tatverdächtiger festgenommen worden.

Die Berliner Polizei hat einen Mann festgenommen, der einen Lkw-Fahrer mit einem Messer schwer verletzt haben soll. Das bestätigte eine Sprecherin der Polizei t-online auf Anfrage. Zuerst hatte die "B.Z." darüber berichtet.

Bei einem Unfall am Montag hatte ein Betonmischer eine Radfahrerin erfasst und lebensgefährlich verletzt. Sie starb am Donnerstag im Krankenhaus. Als der Fahrer aus seinem Fahrzeug stieg, war er unvermittelt von einem bisher Unbekannten mit einem Messer attackiert und schwer verletzt worden.

48-Jähriger festgenommen

Der Unfall hatte bundesweit für Schlagzeilen gesorgt, weil ein Spezialfahrzeug der Feuerwehr in einem Stau feststeckte, der durch eine Autobahnblockade von Klimaaktivisten ausgelöst worden war.

Der Tatverdächtige sei am Mittwochabend festgenommen worden, sagte die Polizeisprecherin. Er sei 48 Jahre alt. Laut einer Polizeimitteilung soll er noch am Donnerstag einem Richter vorgeführt werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Anfrage an die Berliner Polizei
  • berlin.de: Pressemitteilung der Berliner Polizei vom 3.11.2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Polizei verhindert Angriff von 300 Personen auf Union-Fans
Von Nils Heidemann
PolizeiUnfall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website