t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
Such IconE-Mail IconMenĂŒ Icon



HomeRegionalBerlin

SPD: Politiker Philipp da Cunha weicht klarer Frage minutenlang aus


Gaga-Interview geht viral
SPD-Politiker weicht klarer Frage minutenlang aus

Von t-online, mtt

Aktualisiert am 13.07.2023Lesedauer: 2 Min.
Philipp da Cunha: Ein Interview mit dem Parlamentarischen GeschĂ€ftsfĂŒhrer der SPD-Landtagsfraktion von Mecklenburg-Vorpommern sorgt derzeit fĂŒr Wirbel.VergrĂ¶ĂŸern des BildesPhilipp da Cunha: Der SPD-Mann ist Parlamentarischer GeschĂ€ftsfĂŒhrer seiner Fraktion im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern. (Quelle: SPD)
Auf WhatsApp teilen

Wie viele Worte kann man finden, um einer einfachen Frage auszuweichen? Ein SPD-Landespolitiker hat jetzt einen neuen Standard gesetzt.

Angeblich ist es ihm "ganz wichtig", mit den Menschen ins GesprĂ€ch zu kommen. Doch wenn ein Journalist eine unangenehme Frage stellt, dann spult er minutenlang auswendig gelernten Standardtext ab – offenbar nur, um eben kein wirkliches GesprĂ€ch zustande kommen zu lassen, sondern um den Reporter mit billigen Phrasen abzuspeisen.

Auf Twitter geht gerade ein Interview mit einem SPD-Politiker aus Mecklenburg-Vorpommern viral. Viele lachen darĂŒber, fĂŒr andere ist es Trauerspiel und LehrstĂŒck zugleich: So muss man reden, wenn man auch noch den letzten gutwilligen WĂ€hler vergraulen will.

Klare Frage, keine Antwort: SPD-Politiker weicht minutenlang aus

Philipp da Cunha ist 35 Jahre alt, seit 2016 Landtagsabgeordneter und aktuell Parlamentarischer GeschĂ€ftsfĂŒhrer seiner Fraktion. Als solcher hat er vor einer Weile eine Entscheidung getroffen, die ein NDR-Reporter Anfang Juli fĂŒr zumindest fragwĂŒrdig hielt. AnlĂ€sslich einer BĂŒrgersprechstunde hatte da Cunha einen Saal in einem Hotel anmieten lassen, das dem Ehemann einer SPD-Kollegin aus dem Fraktionsvorstand gehört. Der Reporter wollte also wissen: Wie viel hat die Miete dieses Saals eigentlich gekostet?

Klare Frage, klare Antwort? Leider Fehlanzeige. Da Cunha montierte stattdessen immer wieder dieselben Satzbausteine ein bisschen anders zusammen. Und das ohne mit der Wimper zu zucken viele Male hintereinander: "Wir haben als SPD-Fraktion viele BĂŒrgerforen gemacht. Wir haben ĂŒberall im Land GesprĂ€che gesucht. Der Golchener Hof war nicht unsere erste Wahl. Wir haben vorher von anderen LokalitĂ€ten auch Absagen bekommen. Es war ein ortsĂŒblicher Preis."

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Aber was war denn nun der ortsĂŒbliche Preis? Da Cunha noch einmal von vorne: "Als SPD-Fraktion machen wir diese Veranstaltungen seit 15 Jahren. Der Golchener Hof war nicht unsere erste Wahl. Aber uns ist es ganz wichtig, mit den Menschen ins GesprĂ€ch zu kommen."

Die Auflösung einen Tag spÀter: Fraktionschef prÀsentiert die Zahlen

Erst einen Tag spĂ€ter sorgte SPD-Fraktionsvorstand Julian Barlen endlich fĂŒr Klarheit. Bei Veranstaltungen dieser Art mĂŒsse man mit 50 bis 70 Euro pro Person rechnen, da sei von BĂŒffet, GetrĂ€nken, Technik bis Saalmiete dann alles mit drin.

Im Golchener Hof seien 59 Euro pro Person fÀllig geworden, insgesamt 15.000 Euro. Da Cunha habe das nicht sagen können, weil ihm die Schlussrechnung noch nicht vorgelegen habe.

Das allerdings hĂ€tte da Cunha natĂŒrlich auch offen eingestehen können. Dass er es nicht getan hat, fĂ€llt ihm jetzt auf die FĂŒĂŸe. Mehr als eine Woche nach seinem verhunzten Interview gehen seine enervierenden Antworten nun bei Twitter durch die Decke. Zehntausende Menschen haben sie bereits gesehen.

Verwendete Quellen
  • twitter.com: Am 12. Juli 2023 veröffentlichter Interviewschnipsel
  • ndr.de: "Vetternwirtschaft? Kritik an Landtagsabgeordneter Klingohr"
  • ndr.de: "Golchener Hof: SPD zahlte 15.000 Euro fĂŒr BĂŒrgerforum"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website