t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalBerlin

Berlin: Motorrad von Brücke gefallen – Ermittlungen gegen Fahrer


Nach tödlichem Unfall
Motorrad von Brücke gefallen: Ermittlungen gegen Biker

Von dpa
03.04.2024Lesedauer: 1 Min.
Ein Absperrband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung» ist vor einem Polizeiwagen aufgespannt.Vergrößern des BildesPolizeiabsperrung (Symbolbild): Nach einem tödlichen Motorradunfall ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den Fahrer des Kraftrads. (Quelle: David Inderlied)
Auf WhatsApp teilen

Gegen den Motorradfahrer, der von einer Berliner Autobahnbrücke gefallen ist, wird ermittelt. Bei dem Unfall war die Mitfahrerin des Mannes ums Leben gekommen.

Nach dem tödlichen Motorradunfall auf der Berliner Stadtautobahn wird gegen den 33-jährigen Fahrer ermittelt. Die Polizei habe bei der Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch auf dpa-Anfrage mit. Dazu sei ein Gutachten zur Rekonstruktion des Unfalls in Auftrag gegeben worden, um den Unfallverlauf zu klären. Dies könne einige Monate dauern.

Am Mittwoch vergangener Woche waren der 33-Jährige und seine Beifahrerin auf der Sozia auf der A100 über die Autobahnbrücke geschleudert worden und etwa 15 Meter in die Tiefe gestürzt. Die 23-jährige Frau starb noch vor Ort. Der Fahrer war in Höhe der Anschlussstelle Schmargendorf/Konstanzer Straße mit seinem Motorrad gegen die Leitplanke geprallt, wie die Polizei mitgeteilt hatte.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website