t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalBerlin

Berlin: Katze entlaufen und in BVG-Bus gestiegen – Das war der Grund


Sie nahm den Bus
Katze wird Mutter – und haut von zu Hause ab

Von t-online, ksi

30.05.2024Lesedauer: 2 Min.
Die Fundkatze auf einer Polizeiwache in Berlin: Die Besitzerin konnte inzwischen ermittelt werden.Vergrößern des BildesDie Fundkatze auf einer Polizeiwache in Berlin: Die Besitzerin konnte inzwischen ermittelt werden. (Quelle: Polizei Berlin)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Die Berliner Polizei hat die Besitzerin einer Katze ausfindig gemacht, die in einem Bus unterwegs war. Jetzt hat die Frau verraten, warum ihr Vierbeiner von zu Hause weggelaufen ist.

Eine Fundkatze, die von der Berliner Polizei mit aufs Revier genommen wurde, hat Anfang Mai Junge bekommen. Doch die frischgebackene Katzenmutter schien von ihrer neuen Aufgabe nicht sehr angetan zu sein. "Die Mieze hatte offenbar großen Respekt vor ihrer Mutterrolle, flüchtete nach Angaben ihrer Besitzerin Anfang des Monats aus dem Fenster und kam nicht zurück", schreibt die Berliner Polizei auf X.

Die Katze wurde am Mittwoch in einem Bus der Linie M75 gefunden. Wo sie eingestiegen ist, ist nicht bekannt. Die Polizei veröffentlichte auf X ein Foto der Katze mit dem Hinweis, dass der Vierbeiner auf der Polizeiwache in der Pankstraße 29 in Berlin-Gesundbrunnen auf seine Besitzer warte. Am Donnerstag meldete sich eine Frau. "Jetzt ist die Katzenfamilie wieder vereint", schreiben die Beamten.

Die User auf X waren ganz begeistert von der flauschigen "Schwarzfahrerin". "Behaltet sie als Revierkatze, einer muss ja die Oberaufsicht haben", scherzte jemand. "Ich habe ja in Berlin schon Tauben, Spatzen, Raben und sogar mal einen Fuchs U-Bahn fahren gesehen, aber eine Katze im Bus ist mir noch nicht untergekommen", hieß es in einem anderen Kommentar.

Aber auch die Polizisten, die sich der Katze angenommen haben, bekommen freundliche Worte zu hören. "Auch das ist Polizeiarbeit. Vielen Dank dafür", schrieb ein User.

Verwendete Quellen
  • x.com: Post von @polizeiberlin
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website