Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlin: Polizei löst Hochzeit mit 60 Gästen in Wedding auf

Party im Shutdown  

Polizei löst Hochzeit mit 60 Gästen in Wedding auf

17.01.2021, 14:31 Uhr | t-online

Berlin: Polizei löst Hochzeit mit 60 Gästen in Wedding auf. Blick auf Wedding (Symbolbild): Die Polizei löste dort eine Hochzeit auf. (Quelle: imago images/Rolf Zöllner)

Blick auf Wedding (Symbolbild): Die Polizei löste dort eine Hochzeit auf. (Quelle: Rolf Zöllner/imago images)

Großeinsatz der Berliner Polizei: Mitten im Shutdown wollten etwa 60 Menschen in Wedding eine Hochzeit feiern. Beamte beendeten das Fest und notierten die Daten aller Teilnehmer – auch die des Brautpaares. 

In Berlin-Wedding hat die Polizei in der Nacht zu Sonntag ein Fest mit Dutzenden Gästen aufgelöst – mitten im Corona-Shutdown. Das berichtet die "Berliner Zeitung". Demnach hatten Anwohner die Polizei über eine Feier mit etwa 60 Menschen in einer offenbar eigens dafür angemieteten Penthouse-Wohnung in der Badstraße informiert. Vor Ort hätten die Beamten dann festgestellt, dass es sich dabei um eine Hochzeit handelte. 

Wie die Zeitung weiter mitteilt, registrierten die Einsatzkräfte mehrere Verstöße gegen die aktuelle Berliner Corona-Verordnung und beendeten die Feierlichkeit. Zudem seien die Daten aller Gäste und auch die des Brautpaares notiert worden. Wegen der großen Zahl an Feiernden habe der Polizeieinsatz nach Angaben von Augenzeugen über zwei Stunden gedauert. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal