Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlin-Reinickendorf: Polizei löst Videodreh auf – Corona-Regeln missachtet

Mit Autos und Motorrädern  

Polizei löst Videodreh in Berlin-Reinickendorf auf

29.03.2021, 16:58 Uhr | dpa

Berlin-Reinickendorf: Polizei löst Videodreh auf – Corona-Regeln missachtet. Polizei (Quelle: dpa/Karl-Josef Hildenbrand)

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen (Symbolbild): Beamte lösten einen illegalen Videodreh auf. (Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa)

Teurer Spaß in Berlin-Reinickendorf: Auf einem alten Güterbahnhof drehte eine Gruppe ein Video mit Autos und Motorrädern. Die Teilnehmer verstießen unter anderem gegen die Corona-Schutzauflagen.

Ein Videodreh im Berliner Norden könnte für die Beteiligten teuer werden. Polizisten lösten am Sonntagabend eine Zusammenkunft einer Gruppe auf, die auf dem Gelände eines ehemaligen Güterbahnhofs in Berlin-Reinickendorf ein Video mit mehreren Autos und Motorrädern gedreht haben soll. Die Beamten nahmen von 21 Menschen die Personalien auf, die gegen die Hygienebestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie verstoßen haben sollen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Weil ein 24-Jähriger den Angaben zufolge ein Einhandmesser bei sich hatte, muss er sich nun außerdem wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

Wer in Berlin gegen die Infektionsschutzverordnung verstößt, also zum Beispiel Mindestabstände nicht einhält oder mit mehr Menschen als erlaubt zusammenkommt, kann mit Bußgeldern belegt werden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: