Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlin-Hellersdorf: Vier Verletzte bei Messerattacke an U-Bahnhof

16-Jährige stach zu  

Vier Verletzte bei Messerangriff an Berliner U-Bahnhof

06.05.2021, 12:17 Uhr | t-online, AFP, mtt

Berlin-Hellersdorf: Vier Verletzte bei Messerattacke an U-Bahnhof. Ein Polizeiauto fährt mit Blaulicht (Symbolfoto): Die Kripo ermittelt nach einer Messerattacke. (Quelle: imago images/Seeliger)

Ein Polizeiauto fährt mit Blaulicht (Symbolfoto): Die Kripo ermittelt nach einer Messerattacke. (Quelle: Seeliger/imago images)

Blutige Messerattacke in Berlin: Die Polizei hat eine 16-Jährige und ihren 20-jährigen Begleiter festgenommen, weil sie an einem U-Bahnhof vier Männer zum Teil schwer verletzt haben sollen.

Die Berliner Kriminalpolizei ermittelt gegen ein junges Paar, das am Bahnsteig der U-Bahnstation Louis-Lewin-Straße in Berlin-Hellersdorf auf mehrere Männer mit Messern losgegangen sein soll. Laut Polizei gerieten die 16-Jährige und ihr 20-jähriger Freund am Mittwochabend gegen 21 Uhr mit einer Gruppe Vermessungsarbeiter in Streit. Worum es ging, ist noch unklar.

Fest steht: Irgendwann im Zuge der Auseinandersetzung wurden Messer gezückt. Ein Polizeisprecher zu t-online: "Sie hatte ein Klappmesser dabei, er eines mit stehender Klinge."

Stiche in Oberkörper und Hüfte

Ein 30-jähriger Vermessungsarbeiter erlitt eine Stichverletzung im Hüftbereich, ein weiterer (36) eine Schnittverletzung am Arm. Ein zu Beginn des Streits unbeteiligter 26-Jähriger, der eingreifen wollte, wurde in den Oberkörper gestochen. Ein dritter Arbeiter (44) kam mit Hautabschürfungen davon.

Zwei der mit einem Messer Verletzten mussten stationär im Krankenhaus aufgenommen werden, Lebensgefahr bestand zu keinem Zeitpunkt.

Mindestens den Zeugen, der einschreiten wollte, soll die 16-Jährige mit ihrem Messer verletzt haben. Ob auch ihr Begleiter zustach, muss die Polizei noch klären. Die beiden wurden wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung festgenommen. 

Verwendete Quellen:
  • Telefonat mit der Polizei Berlin
  • Mit Material der Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal