Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

RBB trauert um Reporter Florian Eckardt (†39)

Mit 39 Jahren  

RBB-Reporter Florian Eckardt ist tot

13.05.2021, 11:05 Uhr | t-online

RBB trauert um Reporter Florian Eckardt (†39) . Florian Eckardt im Studio von "Heute im Parlament": Der Journalist wurde nur 39 Jahre alt. (Quelle: RBB)

Florian Eckardt im Studio von "Heute im Parlament": Der Journalist wurde nur 39 Jahre alt. (Quelle: RBB)

Trauer beim RBB: Der Reporter Florian Eckardt ist im Alter von 39 Jahren überraschend gestorben. Die Familie gab auch Detail zum Tod bekannt.

Der Berliner Journalist Florian Eckardt ist am Montag überraschend gestorben. Er wurde nur 39 Jahre alt. Eckardt war landespolitischer Reporter für die RBB-Formate "Abendschau" und "rbb24". Der 39-Jährige ist bei einem Fahrradausflug am Tag zuvor zusammengebrochen. Das sagte Eckardts Familie der "B.Z.".

Lesen Sie hier Reaktionen aus Politik und Medienbranche.

"Wir alle werden ganz besonders sein herzliches Lachen vermissen. Bei uns stand heute die Zeit still, als wir erfahren haben, dass wir Florian nicht wiedersehen werden", schreibt seine Redaktion auf der RBB-Website. "Abendschau"-Moderatorin Eva-Maria Lemke rang in der Sendung vom Dienstag mit den Tränen, als sie die Nachricht verlas.

Florian Eckardt wurde 1982 in Ahlen (Westfalen) geboren. An der Humboldt-Universität studierte er Neuere und Neueste Geschichte im Hauptfach und Soziologie sowie Geschichte und Gesellschaft Südasiens im Nebenfach. 2005 kam er zum rbb und arbeitete als Reporter bei der Abendschau.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: