Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlin: Ex-MoMA-Chefkurator Klaus Biesenbach übernimmt Neue Nationalgalerie

New York, LA, Berlin  

Ex-MoMA-Kurator übernimmt Neue Nationalgalerie

10.09.2021, 19:57 Uhr | dpa

Berlin: Ex-MoMA-Chefkurator Klaus Biesenbach übernimmt Neue Nationalgalerie. Die Neue Nationalgalerie: Klaus Biesenbach hat 30 Jahre Erfahrung in der Kunstbranche. (Quelle: imago images/Jürgen Ritter/Archivbild)

Die Neue Nationalgalerie: Klaus Biesenbach hat 30 Jahre Erfahrung in der Kunstbranche. (Quelle: Jürgen Ritter/Archivbild/imago images)

Klaus Biesenbach kommt wieder zurück in die Stadt, in der seine Karriere begonnen hat. Der ehemalige Chefkurator des MoMA übernimmt den Chefposten des Berliner Museums Anfang 2022.

Die Neue Nationalgalerie ist seit Jahrzehnten fester Bestandteil der Berliner Kunstwelt. Das Museum des 20. Jahrhunderts – direkt daneben – ist noch nicht gebaut. Zum 1. Januar 2022 übernimmt Klaus Biesenbach die Leitung der Häuser nahe des Potsdamer Platzes. Das teilte die Stiftung Preußischer Kulturbesitz am Freitag mit.

Biesenbach war zuvor unter anderem Chefkurator des Museums of Modern Art (MoMA) in New York. Stiftungspräsident Hermann Parzinger sprach von "einem absoluten Glücksfall für die Nationalgalerie, für Berlin, für die Kunst".

Klaus Biesenbach: Der ehemalige MoMA-Chefkurator folgt auf Joachim Jäger. (Quelle: dpa/Mark Von Holden/Invision/AP/Archivbild)Klaus Biesenbach: Der ehemalige MoMA-Chefkurator folgt auf Joachim Jäger. (Quelle: Mark Von Holden/Invision/AP/Archivbild/dpa)

Der Künstlerische Direktor des Museum of Contemporary Art in Los Angeles kehre damit in die Stadt zurück, in der er vor 30 Jahren seine Karriere im Kunstbetrieb begonnen habe, heißt es. Damals etablierte Biesenbach mit anderen die Kunst-Werke in der Auguststraße in Berlin-Mitte.

"Eine erstklassige Wahl"

Kulturstaatsministerin und Stiftungsratsvorsitzende Monika Grütters erklärte zu Biesenbach: "Er ist eine erstklassige Wahl, um als neuer Direktor die Weichen für die frisch wiedereröffnete Neue Nationalgalerie und das neue Museum der Moderne Richtung Zukunft zu stellen." Biesenbach folgt in der Nationalgalerie, einem ikonischen Bau von Ludwig Mies van der Rohe, auf Joachim Jäger.

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz, die als Deutschlands größte Kultureinrichtung unter anderem die Sammlungen der Museumsinsel verwaltet, ist derzeit im Reformprozess. Die Stiftung gilt als zu behäbig, ihre Museen international nicht auf der Höhe ihrer Möglichkeiten.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: