Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Weniger Jobabbau bei Siemens Energy in Berlin

Berlin  

Weniger Jobabbau bei Siemens Energy in Berlin

16.09.2021, 14:44 Uhr | dpa

Weniger Jobabbau bei Siemens Energy in Berlin. Siemens

Das Lgog von Siemens in blauer Schrift. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivplan (Quelle: dpa)

Siemens Energy baut in Berlin weniger Arbeitsplätze ab als ursprünglich geplant. Zwar fielen 602 Jobs weg, dafür habe man aber 136 gerettet, erklärte die IG Metall Berlin am Donnerstag. Zudem seien Investitionen in den Standort vereinbart worden. Bereits am Mittwoch war bekannt geworden, dass sich IG Metall und Siemens Energy im Streit um den geplanten Jobabbau in Deutschland geeinigt hatten. Bundesweit sinkt die Zahl der wegfallenden Arbeitsplätze von 2900 bis 3000 demnach auf unter 2600.

"Die Auseinandersetzungen waren so hart wie nie in der Siemens-Historie", sagte Jan Otto, der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Berlin. "Auch wenn wir einen strategischen Teilerfolg erzielt haben, können wir uns über das Ergebnis nicht freuen." Der Konflikt im Gasturbinenwerk Berlin sei aber noch nicht zu Ende.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: