Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Betrunkener verletzt Kontrahenten mit Messer und droht

Berlin  

Betrunkener verletzt Kontrahenten mit Messer und droht

26.09.2021, 12:54 Uhr | dpa

Ein Mann hat bei einem Streit in Berlin-Prenzlauer Berg seinen Gegner mit einem Messer attackiert und ihn verletzt. Der 27-Jährige geriet am Samstagabend mit dem 35-Jährigen zunächst in der Chodowieckistraße aneinander, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die beiden Betrunkenen sollen sich dann auf einem Spielplatz in der Jablonskistraße gegenseitig angegriffen haben. Dabei soll der Jüngere den Älteren mehrfach mit einem Messer verletzt haben. Dieser kam mit Schnitten und Stichverletzungen am Oberkörper und Arm in ein Krankenhaus.

Als die Beamten den mutmaßlichen Täter in der Metzer Straße stellten, bedrohte er auch sie mit dem Messer. Nur unter Androhung von Schüssen aus der Dienstwaffe ließ er sich festnehmen. Ein Alkoholtest ergab 1,1 Promille. Auf eigenen Wunsch kam der Mann in die Psychiatrie eines Krankenhauses. Der Auslöser für den Streit war zunächst unklar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: