Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Evers: Gegenwind vom Bundestrend mit "Orkanstärke"

Berlin  

Evers: Gegenwind vom Bundestrend mit "Orkanstärke"

26.09.2021, 18:41 Uhr | dpa

Evers: Gegenwind vom Bundestrend mit "Orkanstärke". Stefan Evers (CDU)

Stefan Evers, Generalsekretär der CDU Berlin, spricht. Foto: Christoph Soeder/dpa (Quelle: dpa)

Die Berliner CDU hat nach Prognosen zur Abgeordnetenhauswahl eine schwere Niederlage eingeräumt. "Es ist kein Ergebnis, auf das man fünf Jahre hingearbeitet hat. Es ist kein Ergebnis, mit dem man persönlich zufrieden ist", sagte der Berliner CDU-Generalsekretär Stefan Evers. Auch der Bundestrend habe Probleme bereitet und "gelegentlich Orkanstärke" erreicht als "Wind, der uns ins Gesicht blies". Für die Berliner CDU sprachen sich laut den Prognosen von RBB und ZDF 15 bis 17 Prozent der Wählerinnen und Wähler aus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: