Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Politiker nach drei Wochen nicht mehr im Bundestag

Berlin  

Politiker nach drei Wochen nicht mehr im Bundestag

15.10.2021, 17:09 Uhr | dpa

Politiker nach drei Wochen nicht mehr im Bundestag. Plenarsaal im Bundestag

Ein umgedrehter Stuhl liegt während eines Umbaus im Plenarsaal auf dem Boden. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Kurzes Vergnügen: Der nordrhein-westfälische Grünen-Politiker Michael Sanner aus Unna muss nach drei Wochen den Bundestag schon wieder verlassen und seiner bayerischen Parteifreundin Beate Walter-Rosenheimer Platz machen. Grund ist das endgültige amtliche Endergebnis der Bundestagswahl, das Bundeswahlleiter Georg Thiel am Freitag bekanntgab. Demnach zieht die Liste der bayerischen Grünen für den Bundestag um einen Platz mehr - die aus NRW um einen weniger.

"Jetzt ist es tatsächlich passiert. Ich bin leider nur ein dreiwöchiges vorläufiges Mitglied im 20. Deutschen Bundestag gewesen", schrieb Sacher am Freitag bei Facebook. "Für mich persönlich natürlich ein herber Schlag, zumal ich in den ersten Tagen in Berlin einen kleinen Einblick bekommen konnte, wie die bundespolitische Arbeit im Bundestag aussieht und von mir mitgestaltet hätte werden können", so Sacher weiter. Der Buchhändler wünschte Beate Walter-Rosenheimer "ein gutes Gelingen" für ihre Arbeit im Bundestag.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: