Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Weiter sinkende Corona-Zahlen in Bayern

Berlin  

Weiter sinkende Corona-Zahlen in Bayern

08.12.2021, 09:13 Uhr | dpa

Weiter sinkende Corona-Zahlen in Bayern. Coronavirus Bayern

Menschen stehen Schlange in einem Impfzentrum in der IHK Nürnberg. Foto: Daniel Karmann/dpa (Quelle: dpa)

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Bayern ist nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) weiter gesunken. Am Mittwochmorgen betrug die Sieben-Tage-Inzidenz demnach 493,2 (Stand: 3.50 Uhr). Am Vortag waren es noch 520,6 Neuinfizierte pro 100 000 Einwohner binnen einer Woche. Die höchsten Werte gab es dem RKI zufolge in den Landkreisen Weilheim-Schongau (1062,2) und Freyung-Grafenau (1001,9). Ob die Zahlen die tatsächliche Lage widerspiegeln, ist allerdings unklar. Experten gehen von einer Untererfassung aus, da Gesundheitsämter und Kliniken zum Teil mit der Meldung von Fällen nicht hinterherkommen.

1053 erwachsene Patienten befanden sich nach Angaben des bundesweiten Intensivregisters am Mittwoch in Bayern in intensivmedizinischer Behandlung (Stand: 8.15 Uhr), am Vortag waren es 1067. 621 von ihnen müssen invasiv beatmet werden. Etwas weniger als 10 Prozent der Intensivbetten im Freistaat waren noch frei.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: