Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Spendenaktion erfüllt Traum: Krebskranke Vanessa (23) will ein letztes Mal reisen

Überragende Spendenbereitschaft  

Todkranke Berlinerin will ein letztes Mal in den Urlaub

13.01.2022, 17:19 Uhr | t-online, ASS

Spendenaktion erfüllt Traum: Krebskranke Vanessa (23) will ein letztes Mal reisen. Die 23-jährige Vanessa: Die Ärzte können der jungen Frau nicht mehr helfen.  (Quelle:

Die 23-jährige Vanessa: Die Ärzte können der jungen Frau nicht mehr helfen. (Quelle: "betterplace.me")

Gemeinsam mit dem Freund in den Urlaub fahren: Ein Wunsch, den wohl viele junge Menschen haben. Für die 23-jährige Vanessa wird es aber wohl ihre letzte Reise sein. Die Berlinerin ist unheilbar an Krebs erkrankt.

Kurz nach ihrem 23. Geburtstag und zwei Tage vor Weihnachten, bekam Vanessa die Schocknachricht: Die Ärzte können der krebskranken Berlinerin nicht mehr helfen. Zu stark hat ihr Krebs gestreut. Es haben sich zu viele Metastasen gebildet. Eine letzte Chemotherapie kann ihre Lebenszeit nur noch ein wenig verlängern. 

Angefangen hatte alles vor rund einem Jahr. Die Diagnose: Weichteilkrebs. Vanessa hat einen desmoplastischen Rundzelltumor – einen seltenen und aggressiven Tumor, der sich meist im Weichgewebe bildet. Es folgten Operationen und Chemotherapien, doch auch die konnten die 23-Jährige nicht retten.

Todkranke Berlinerin: Ibiza-Reise als letzter Wunsch

Nun hat die junge Frau noch einen letzten großen Wunsch: Eine gemeinsame Balearen-Reise mit ihrem Freund Damien im April. Nach Ibiza soll es gehen. Angehörige der 23-Jährigen haben dafür eine Spendenaktion auf der Plattform "betterplace.me" ins Leben gerufen. 4.000 Euro wollten sie sammeln, um Vanessa und Damien den Traum zu ermöglichen.

"Darauf sparen ihr Freund, der in all dieser Zeit immer an ihrer Seite war, und sie schon eine Weile", heißt es in dem Spendenaufruf. "Nach all den Strapazen, die sie über sich ergehen lassen mussten, ist das das Mindeste, das wir tun können. Noch einmal etwas Zeit zu zweit, raus aus dem Alltag, weg von allem, etwas entspannen und vielleicht für einen Moment die Sorgen vergessen, wenn das überhaupt geht."

Spendenziel weit übertroffen: "Völlig gerührt von so viel Anteilnahme"

Die Spendenbereitschaft ist riesig: Nach nur drei Tagen war das Ziel von 4.000 Euro bereits erreicht. Am Mittwoch lag der Spendenbetrag schon bei über 14.000 Euro. "Wir sind euch so unendlich dankbar! Auch Vanessa und Damien, mit denen wir vorhin telefoniert haben, können es kaum glauben und sind völlig gerührt von so viel Anteilnahme", so die Initiatoren der Spendenaktion.

Eine Woche lang will das Paar auf Ibiza Urlaub machen. "Danach vielleicht noch eine Woche Wellness oder ins Tropical Island", sagte Vanessas Freund Damien der "B.Z.", die zuerst über das Schicksal der 23-Jährigen berichtete. Das übrige Geld geht nach Angaben der Initiatoren an Vanessa und ihre Familie.

Vanessas letzter großer Reise steht damit dank Hunderter Spender zunächst nichts mehr im Weg. "Ihr seid alle Helden!", heißt es dazu auf der Spendenseite. "DANKE!"

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: