• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Berlin-Neuk√∂lln: Mann bedroht Kinder mit Waffe und fordert zehn Euro


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f√ľr einen TextRegierung r√§t zu NotstromaggregatenSymbolbild f√ľr einen TextMassenschl√§gerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild f√ľr einen TextEishockey-Torwart in Russland verhaftetSymbolbild f√ľr einen TextSchweinepest erreicht NiedersachsenSymbolbild f√ľr einen TextHanni H√ľsch verl√§sst die ARDSymbolbild f√ľr einen TextSenioren in Wohnung brutal √ľberfallenSymbolbild f√ľr einen TextIgelrettung fordert vier VerletzteSymbolbild f√ľr einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild f√ľr einen TextAustralierin missbrauchte 14-J√§hrigenSymbolbild f√ľr einen TextEinlass-Chaos bei Festival: "Entt√§uschend"Symbolbild f√ľr einen Watson TeaserPocher stichelt fies nach Promi-TrennungSymbolbild f√ľr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Mann bedroht Kinder mit Waffe und fordert zehn Euro

Von dpa
Aktualisiert am 18.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Mann hält eine Schreckschusspistole (Symbolbild): Der Verdächtige ist in Polizeigewahrsam.
Ein Mann hält eine Schreckschusspistole (Symbolbild): Der Verdächtige ist in Polizeigewahrsam. (Quelle: Hartenfelser/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Offenbar wahllos hat ein mit einer Schreckschusspistole bewaffneter Mann in Berlin-Neuk√∂lln Menschen bedroht und von ihnen die √ľberraschend genaue Summe von zehn Euro gefordert. Nun ist er in Gewahrsam.

Ein Mann hat nach Polizeiangaben mehrere Menschen in Berlin-Neukölln mit einer Schreckschusswaffe bedroht und von ihnen Geld gefordert. Der 31-Jährige soll dem Anschein nach wahllos Passanten auf der Siegfriedstraße bedrängt und von ihnen genau zehn Euro gefordert haben, teilte die Polizei am Dienstag mit. Unter den Bedrohten seien auch drei Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren gewesen.

Polizeibeamte nahmen den Mann nach den Vorfällen vom Montagabend fest, er befindet sich den Angaben zufolge in Gewahrsam. Den 20-jährigen Begleiter des Mannes ließen die Beamten nach ersten Ermittlungen wieder gehen.

Zu den Hintergr√ľnden der Tat lagen zun√§chst keine Informationen vor. Die Polizei ermittelt wegen versuchter r√§uberischer Erpressung und Bedrohung in mindestens vier F√§llen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Quartett √ľberf√§llt Senioren in Wohnung
Von Antje Hildebrandt
NeuköllnPolizei

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website