Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Auch Ausland hat gro├čes Interesse an E-Highway-Teststrecke

Von dpa
22.01.2022Lesedauer: 2 Min.
E-Highway-Teststrecke
Lastwagen und Autos fahren im Bereich der E-Highway-Teststrecke. (Quelle: Jonas Walzberg/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Seit Ende 2019 l├Ąuft der Testbetrieb f├╝r den E-Highway Schleswig-Holstein auf der Autobahn 1 zwischen Reinfeld und L├╝beck. Vier mit Stromabnehmern ausger├╝stete Lastwagen einer Reinfelder Spedition pendeln mittlerweile auf der f├╝nf Kilometer langen Teststrecke. Die bisherige Bilanz sei ├╝berwiegend positiv, sagte eine Sprecherin des Forschungs- und Entwicklungszentrums der Fachhochschule Kiel, das den "Feldversuch E-Highway Schleswig-Holstein (FESH)" wissenschaftlich begleitet.

Den Angabe zufolge hat der erste Lkw im Land mit dem Namen "El Lennon" im Jahr 2021 rund 6000 Kilometer unter der Oberleitung zur├╝ckgelegt und dabei etwa 4200 Kilowattstunden f├╝r den elektrischen Antrieb und das Laden der Fahrzeugbatterien bezogen, sagte die Sprecherin. Eine endg├╝ltige Bilanz soll den Angaben zufolge nach dem Abschluss des Feldversuchs Ende 2022 gezogen werden.

Von den je 6000 Kilometern unter der Oberleitung legen die Lkw etwa 3900 Kilometer mit angeb├╝geltem Stromabnehmer zur├╝ck. "Die Differenz kommt haupts├Ąchlich dadurch zustande, dass das Fahrzeug seinen Stromabnehmer erst unterhalb der Oberleitung hochfahren kann und am Ende der Strecke rechtzeitig wieder einziehen muss", sagte die Sprecherin.

Der Abschnitt in Schleswig-Holstein ist eine von bundesweit drei Teststrecken, mit denen die Eignung eines Oberleitungssystems zur Elektrifizierung schwerer Nutzfahrzeuge im realen Verkehr untersucht werden soll. Die anderen Teststrecken liegen in Hessen und Baden-W├╝rttemberg. Die Kosten von 19 Millionen Euro tr├Ągt das Bundesumweltministerium.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Kartenzahlungen weiterhin nicht m├Âglich
imago images 101672474


"Alle Oberleitungs-Lkw verf├╝gen ├╝ber Datenlogger, die Werte wie Geschwindigkeit und Stromaufnahme aufzeichnen", erl├Ąuterte die Sprecherin. Speziell in Schleswig-Holstein werden au├čerdem Daten ├╝ber die Auswirkungen aufs Klima, zu Luftqualit├Ąt, L├Ąrmschutz, Ressourcenverbrauch und Naturschutz untersucht. Auch m├Âgliche Netzr├╝ckwirkungen durch die Umspannwerke und der Windabtrieb der Kettenaufh├Ąngungen w├╝rden untersucht. "F├╝r eine ├Âkologische Gesamtbewertung ist es aber noch zu fr├╝h", sagte sie.

Auch international wird der Feldversuch genau verfolgt. "In Gro├čbritannien gibt es Pl├Ąne f├╝r eine 30 Kilometer lange Teststrecke f├╝r Oberleitungs-Lkw nach deutschem Vorbild", sagte ein Sprecher der Autobahn GmbH des Bundes. Auch in ├ľsterreich werde die Technologie aufmerksam verfolgt. Mit Delegationen aus Frankreich, Italien, Ungarn und Indien habe es bereits einen intensiven Austausch gegeben, sagte der Sprecher.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Von Antje Hildebrandt
L├╝beck

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website