• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Berliner Polizei ermittelte bei Böhmermann-Aktion sofort


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextHeftige Proteste in UsbekistanSymbolbild fĂŒr einen TextOslo: Frau rammt Auto von ExtremistenSymbolbild fĂŒr einen TextFlughafen Frankfurt verhĂ€ngt Tier-EmbargoSymbolbild fĂŒr einen TextGroße Überraschung in WimbledonSymbolbild fĂŒr einen TextÖsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild fĂŒr einen TextBundesligist schlĂ€gt auf Transfermarkt zuSymbolbild fĂŒr einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild fĂŒr einen TextZehn Millionen Euro beim Lotto am SamstagSymbolbild fĂŒr einen TextMassenschlĂ€gerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild fĂŒr einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild fĂŒr einen TextHorror-Crash nach VerfolgungsfahrtSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffenSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Berliner Polizei ermittelte bei Böhmermann-Aktion sofort

Von dpa
28.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Polizei
Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hÀngt an einem PolizeiprÀsidium. (Quelle: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Satiriker Jan Böhmermann hat sich bei einem LÀndervergleich zur Arbeit von Ermittlungsbehörden auch an die Berliner Polizei gewandt. Redakteure der Sendung "ZDF Magazin Royale" erstatteten im August 2021 in Berlin wie in allen anderen BundeslÀndern zeitgleich und persönlich in einer Wache Anzeige wegen identischer und realer Hasskommentare im Internet. Ergebnis: In manchen LÀndern wurde nach EinschÀtzung der Redaktion nur schleppend, in manchen gar nicht ermittelt.

Die Berliner Polizei habe alle sieben Anzeigen angenommen und am selben Tag Strafermittlungsverfahren eröffnet, sagte ein Polizeisprecher am Samstag auf Anfrage. Die Verfahren habe der polizeiliche Staatsschutz gefĂŒhrt. Bis zum 13. April dieses Jahres seien fĂŒnf Verfahren an die Generalstaatsanwaltschaft zur weiteren Entscheidung abgegeben worden. In den anderen beiden FĂ€llen sei zu dem Zeitpunkt noch beim Staatsschutz ermittelt worden. Aktuellere Angaben lĂ€gen ihm nicht vor, so der Polizeisprecher.

Die Redaktion von Böhmermanns Sendung schreibt auf einer eigens zu dem LĂ€ndervergleich eingerichteten Internetseite, die Generalstaatsanwaltschaft Berlin oder von ihr eingeschaltete Staatsanwaltschaften anderer Orte hĂ€tten die Ermittlungen in den fraglichen fĂŒnf FĂ€llen eingestellt; in drei dieser FĂ€lle sei kein TatverdĂ€chtiger gefunden worden. Der Stand der Angaben wird mit April/Mai 2022 angegeben. Angaben der Polizei oder der Staatsanwaltschaft lagen dazu am Samstag nicht vor.

Böhmermann sagte in seiner Sendung am Freitagabend, in einem anderen Fall ermittle die Berliner Polizei noch, obwohl der mutmaßliche TĂ€ter bereits im November 2021 in Baden-WĂŒrttemberg verurteilt worden sei. FĂŒr die Aufnahme der Anzeigen, die im Abschnitt 55 in Neukölln erstattet wurden, erhielt die Berliner Polizei indes gute Noten vom Böhmermann-Team. Bei allen drei Kriterien "Bewusstsein fĂŒr Strafbarkeit", dem Umgang mit den ZDF-Korrespondenten oder der Korrespondentin auf der Wache sowie "professionelles Vorgehen" steht auf der Webseite ein Daumen-hoch-Symbol.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Quartett ĂŒberfĂ€llt Senioren in Wohnung
Von Antje Hildebrandt
Jan BöhmermannPolizei

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website