Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBremen

Tanken in Bremen: Spritpreise explodieren über Nacht


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextMann überrollt Kollegen mit Lkw – totSymbolbild für einen TextVerzweifelte Familie vermisst vier WelpenSymbolbild für einen TextNach Jahrzehnten: Auto aus See gehobenSymbolbild für einen TextSenioren prügeln sich um ParklückeSymbolbild für einen TextMysteriöser Vermisstenfall – neue DetailsSymbolbild für einen TextGeldautomat gesprengt – Täter flüchtenSymbolbild für einen TextDHL-Bote klaut Amazon-Paket von KundenSymbolbild für einen TextSegelklub-Logo: Ärger mit PolizeiSymbolbild für einen TextNächstes Pflegeheim meldet Insolvenz anSymbolbild für einen TextLkw erfasst Fußgänger an Überweg – tot

Tankrabatt-Ende: Spritpreise in Bremen explodieren über Nacht

Von t-online, MAS

Aktualisiert am 01.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Spritpreise auf der Anzeigentafel einer Tankstelle: Schon kurz nach Mitternacht stiegen die Preise in vielen Orten sprunghaft an.
Spritpreise auf der Anzeigentafel einer Tankstelle: Schon kurz nach Mitternacht stiegen die Preise in vielen Orten sprunghaft an. (Quelle: Christoph Soeder/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kaum ist der September da, wird der Tankstellen-Stopp finanziell deutlich belastender: Über Nacht sind die Spritpreise explodiert, auch in Bremen.

Bremer Autofahrer brauchen seit Donnerstag wieder starke Nerven beim Tankstellenbesuch. Denn: Der Tankrabatt ist am 31. August ausgelaufen. Und das hat an den meisten Tankstellen der Hansestadt über Nacht direkt Wirkung gezeigt.

Laut Vergleichsportal "Ich tanke" liegt der niedrigste Spritpreis am Donnerstagmorgen (Stand: 7 Uhr) bei 2,09 Euro pro Liter Superbenzin und 2,12 pro Liter Diesel. Der höchste Preis liegt am Morgen bei 2,25 Euro für einen Liter Super und 2,29 Euro für den Liter Diesel.

Zum Vergleich: Gegen Mitternacht, vor Auslaufen des Tankrabatts, konnten Autofahrer Superbenzin in Bremen noch für rund 1,80 Euro pro Liter tanken, zeigt das Portal "Ich tanke".

Spritpreise ähnlich wie im Frühjahr

Mit Ende des Tankrabatts erreichen die Preise für Kraftstoff wieder das Niveau vom Frühjahr, als Superbenzin im Schnitt 2,20 Euro pro Liter und Diesel 2,32 Euro pro Liter kostete. Wegen des Ukraine-Kriegs gingen die Spritpreise immer weiter nach oben.

Die Regierung reagierte mit einer Steuersenkung, die im Juni für die Dauer von drei Monaten eingeführt wurde. Dazu wurden die Energiesteuern auf Kraftstoffe auf das in der EU erlaubte Mindestmaß gesenkt, um Autofahrer zu entlasten. Inklusive Mehrwertsteuer sank für Diesel die Energiesteuer um 16,7 Cent pro Liter, für Superbenzin um 35,2 Cent pro Liter.

Autofahrer konnten Kraftstoff zeitweise für weniger als 1,70 Euro pro Liter tanken. Im Juni wurde zudem das 9-Euro-Ticket eingeführt, das am 1. September ebenfalls ausgelaufen ist.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • ich-tanke.de: Benzinpreise in der Stadt Bremen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Aufbau von "Nazi-Stützpunkt": Staatsschutz ermittelt gegen Bremer
Von Steffen Koller
Tankstelle

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website